Grabstein

Bezeichnung für das neuzeitliche, direkt mit dem Grabhügel auf dem Friedhof verbundene, aufrecht stehende Grabmal Quelle: Bearbeitungs- und Editionsgrundsätze für die 'Wiener Reihe' des deutschen Inschriftenwerkes / hrsg. Von Walter Koch. - Wien 1991, S. A17
Gefunden auf http://www.epigraphica-europea.uni-muenchen.de/lexikon/

Grabstein

Grabsteine (veraltet: Leichenstein) sind bearbeitete, meistens beschriftete massive Natursteine, die auf Friedhöfen in der Regel am Kopfende eines Grabes freistehend aufgestellt sind. Dabei gehört meistens je ein Grabstein zu einem Grab. Grabsteine dienen in den meisten Kulturen und allen großen Religionen zum Totengedenken sowie zur oberirdisc...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Grabstein

Grabstein

Grab¦stein [m. 1 ] behauener Stein auf dem Grab mit Namen und Lebensdaten des oder der Toten; Syn. Leichenstein
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Grabstein

[der ~] Der Grabstein wurde als Heim der Seele verstanden und sollte den Toten in einem Grab festhalten. Ebenso sollte so ein Grabstein eine magische Wirkung auf alles ausüben, was ihn berührte. Las man zuviele Grabsteininschriften, so sollte man in Gefahr geraten, wahnsinnig zu werden.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42320

Grabstein

[der ~] Der Grabstein wurde als Heim der Seele verstanden und sollte den Toten in einem Grab festhalten. Ebenso sollte so ein Grabstein eine magische Wirkung auf alles ausüben, was ihn berührte. Las man zuviele Grabsteininschriften, so sollte man in Gefahr geraten, wahnsinnig zu werden.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42320

Grabstein

Grabdenkmal
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/Grabstein
Keine exakte Übereinkunft gefunden.