Gletscher

Gletscher, langsam strömende Eismassen der Hochgebirge und hohen Breiten. Gletscher bilden sich oberhalb der Schneegrenze, wo mehr Schnee fällt als im Jahresdurchschnitt wieder taut. In diesem so genannten Nährgebiet bildet sich durch wiederholtes Auftauen und Gefrieren und die Komprimierung durch den Druck der da...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Gletscher

Der größte Teil der auf der Erde vorhandenen Süßwasserreserven ist in den riesigen Eisfeldern der Gletscher im Gebirge und vor allem in der Antarktis gespeichert. Ihr Schmelzwasser speist nicht nur die Meere, sondern auch Flüsse und Seen (vor allem in Nordamerika). Würden die Polkappen vollständig abschmelzen wie schon einmal in der Frühges...
Gefunden auf http://www.stmugv.bayern.de/service/lexikon/g.htm

Gletscher

Ein Gletscher (in Tirol und Bayern auch Ferner, in Österreich landschaftlich auch Kees) ist eine aus Schnee hervorgegangene Eismasse mit einem klar definierten Einzugsgebiet, die sich aufgrund von Hangneigung, Struktur des Eises, Temperatur und der aus der Masse des Eises und den anderen Faktoren hervorgehenden Schubspannung eigenständig bewegt....
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Gletscher

Gletscher

Gletscher sind riesige Eisflächen, die auf hohen Bergen entstehen. Sie bilden sich dort, wo sich im Winter mehr Schnee sammelt als im Frühjahr oder Sommer abschmelzen kann. Gefallener Neuschnee legt sich mit seinem Gewicht auf die bereits vorhandene Schneedecke und preßt sie dadurch weiter zusammen....
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42035

Gletscher

Der größte Teil der auf der Erde vorhandenen Süßwasserreserven ist in den riesigen Eisfeldern der Gletscher im Gebirge und vor allem in der Antarktis gespeichert. Ihr Schmelzwasser speist nicht nur die Meere, sondern auch Flüsse und Seen (vor allem in Nordamerika). Wü...
Gefunden auf http://umweltdatenbank.de/lexikon/gletscher.htm

Gletscher

Gletscher: Alaska Range in Alaska (USA) Gletscher sind Eisströme oder -felder, die sich, der Schwerkraft folgend, aus dem Nährgebiet in Richtung Zehrgebiet langsam an Hängen und Tälern abwärts bewegen.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Gletscher

Länge und Fläche einiger Talgletscher GletscherLageLänge (in km)Fläche (in km<sup>2</sup>) HubbardgletscherAlaska1223 400 FedtschenkogletscherPamir (Tadschikistan)77990 SiachengletscherKarakorum (Pakistan)751 180 ColumbiagletscherAlaska521 100 BiafogletscherKarakorum (Pakistan)59544 Balt...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Gletscher

Vergletscherte Flächen der Erde Antarktis und subantarktische Inseln 13 593 300 km<sup>2</sup> Arktis und subarktische Inseln 1 981 700 km<sup>2</sup> davon: Grönland1 726 400 km<sup>2</sup> Kanadisch-Arktischer Archipel 151 800 km<sup>2</sup> Spit...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Gletscher

Eisströme, die in den Firnschneefeldern der Hochgebirge und arktischen Kontinente ihren Ursprung haben und sich langsam talabwärts bewegen, in den Alpen bis 200 Meter, in Grönland bis über 6 Kilometer jährlich. Das Gletschereis entsteht unter dem Druck der auf ihm lastenden ...
Gefunden auf http://www.wetter.net/lexikon/gletscher.html

Gletscher

Gletscher (in Tirol Ferner, in Glarus Firre, Firn, in Kärnten Keß, Käß, in den Tauern Kahr, franz. Glacier, in den Pyrenäen Serneille, ital. Ghiacciaja, Vedretto, norweg. Brae [Sneebrae, Jisbrae], isländ. Jökull), Eisströme, welche ihren seeartigen Ursprung in den Firnschneefeldern haben und sich langsam thalabwärts bewegen. Die Firnschnee...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Gletscher

  1. (Ferner, Kees) DV/Erika UtzerathNepal: Der Ort Pokhara zu Füßen des Annapurna ist Ausgangspunkt zahlreicher Trekkingtouren in die unmittelbare Umgebung des Achttausenders. Aufbau eines Gletschers mit Gletscherzunge, Moräne und EismassenDV/Detlef ...
  2. Glet¦scher [m. 5 ] große, geschlossene Eismasse, die aus verfestigtem Schnee entstan...
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

    Gletscher

    Gletscher (in Salzburg, Kärnten und Osttirol "Kees", im Übrigen Tirol "Ferner"), Eisstrom aus Schneemassen, die oberhalb der Schneegrenze (in Österreich durchschnittlich bei 2900 m) nicht abtauen; fließt aus dem "Nährgebiet" talabwärts, wo er unterhalb der Schneegrenze, im "Zehrgebiet" (bis zu 2100 m herab), abschmilzt. Dem Höhenaufbau de......
    Gefunden auf http://www.aeiou.at/aeiou.encyclop.g/g469151.htm

    Gletscher

    Eine Landeismasse, die unter dem Einfluss der Schwerkraft bergab fliesst (durch innere Umformung und/oder Gleiten auf dem Untergrund) und durch internen Druck und Reibung auf dem Untergrund und an den Seiten eingegrenzt ist. Ein Gletscher wird durch die Akkumulation von Schnee in höheren Lagen genährt; dies wird durch das Abschmelzen in den tiefe...
    Gefunden auf http://blogs.ethz.ch/klimablog/klimawissen/glossar/

    Gletscher

    Gletscher bilden sich oberhalb der Schneegrenze aus der jahrelangen Anhäufung fester Niederschläge in einem komplizierten Umwandlungsprozess. Der erste Schritt in der Entstehung von Gletschereis ist Schneefall. Wie der Schnee sich in Eis umwandelt und wie lange diese Transformation dauert, ist abhängig von der Temperatur. In gem&aum...
    Gefunden auf http://www.wasserwerk.at/home/alles-ueber-wasser/glossar/G

    Gletscher

    Ferner
    Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/Gletscher
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.