Genußscheine

Stehen als Anlageform zwischen Aktie und festverzinslichen Wertpapieren. Sie verbriefen Rechte verschiedener Art, z.B. das Recht, am Reingewinn oder am Liquiditätserlös einer Gesellschaft teilzuhaben. Nur das Stimmrecht wird dem Genußscheininhaber vorenthalten; dafür übersteigt die Erfolgsbeteiligung in der Regel die Rendite festverzinslicher ...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/40080

Genussscheine

Gewinnbeteiligungspapiere, die keine Mitgliedschaftsrechte (zum Beispiel Stimmrecht), sondern nur Vermögensrechte verschaffen, indem das Genussscheinkapital bei der emittierenden Gesellschaft Eigenkapital darstellt. Damit stellen die Genussscheine eine Zwitterform zwischen Aktie und Anleihe dar. Geg...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42101

Genussscheine

Genussscheine sind Wertpapiere, die eine Mittelstellung zwischen Aktien und Anleihen einnehmen. Der Genussschein verbrieft vermögensrechtliche Ansprüche des Investors – die Genussrechte – am Geschäftserfolg der Emittenten. Eine positive Sinnesempfindung ist damit in der Re...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.