Freiverkehr

Seit 1987 bestehendes Handelssegment für Aktien an der Deutschen Börse. Bietet gegenüber dem amtlichen Handel und dem Geregelten Markt deutlich erleichterte Zulassungsvoraussetzungen. Die Zulassung erfolgt durch einen besonderen Ausschuß an der jeweiligen Börse. Der Zulassungsantrag wird nicht durch das Unternehmen selbst,...
Gefunden auf http://www.investmentfonds.de/glossar_Freiverkehr.html

Freiverkehr

Aktien, die nicht oder noch nicht an der Börse zugelassen sind und deren Kurse also amtlich nicht notiert werden, können zwar ebenfalls über die Börse, aber eben nur im Freiverkehr gehandelt werden. Der geregelte Freiverkehr bildet einerseits eine Vorstufe zum amtlichen Börsenhandel, andererseits auch einen Markt für Papiere, die nicht an der...
Gefunden auf http://oenb.at/de/glossar/glossar_alles.jsp

Freiverkehr

Neben dem amtlichen Handel und dem sogenannten Geregelten Markt stellt der Freiverkehr das dritte Börsensegment dar. Er ist im Gegensatz zu den beiden Erstgenannten im Börsengesetz nicht detailliert geregelt, unterliegt aber der Mißbrauchaufsicht. Die Kursfestsetzung erfolgt durch Freimakler. Die Zulassungsvoraussetzungen zum Freiverkehr sind we...
Gefunden auf http://oenb.at/de/glossar/glossar_alles.jsp

Freiverkehr

Wertpapiere, die nicht zum amtlichen Börsenhandel zugelassen oder Teil des geregelten Marktes sind, werden im Freiverkehr gehandelt. Diese Wertpapiere müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllen..
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/40206

Freiverkehr

Der Freiverkehr ist ein nicht amtlicher Terminus im deutschen Rechtswesen. Er findet Anwendung im Aktienrecht und im Zollrecht. == Freiverkehr im Aktienrecht == Im Börsensegment nach {§|48|b_rsg_2007|juris} Börsengesetz. An den von der Deutschen Börse AG betriebenen Handelsplätzen, der Frankfurter Wertpapierbörse und dem Xetra-System, wird d...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Freiverkehr

Freiverkehr

Siehe Open Market. English: Open market
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42012

Freiverkehr

Wertpapierbörse
Gefunden auf http://manalex.de/d/freiverkehr/freiverkehr.php

Freiverkehr

Börsensegment, das aus dem Zusammenschluss der Marktsegmente Geregelter Freiverkehr und Ungeregelter Freiverkehr entstanden ist. Die Kursfeststellungen führen die freien Makler und Banken durch. Die Zulassungsvorschriften sind vereinfacht. Vielfach werden dort auch ausländische Werte gehandelt.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42101

Freiverkehr

Unter dem Begriff Freiverkehr versteht man den Handel in amtlich nicht notierten Werten. Es ist ein Teilmarkt des Effektenhandel: (a) auf der Grundlage des §78 BörsenG (geregelter Freiverkehr) sowie (b) im außer- und nachbörslichen Bereich (Telefonverkehr). Wertpapiere, die in den geregelten Freiver...
Gefunden auf http://www.onvista.de/hilfe/lexikon.html?FROM_LETTER=F&ID_DEFINITION=402

Freiverkehr

Freiverkehr, im weiteren Sinn der außerbörsliche Wertpapierhandel, im engeren Sinn Börsensegment für den Handel mit Wertpapieren, die nicht zum amtlichen oder geregelten Markt zugelassen sind (v. a. Aktien kleinerer Unternehmen, Zertifikate, Optionsscheine und die meisten Auslandswerte), seit 2005 a...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Freiverkehr

(Open Market) Der Freiverkehr ist ein privatrechtliches Börsensegment und wird von der Börse selbst reguliert. Die involvierten Unternehmen gelten nicht als börsennotiert, weder müssen sie einen Zulassungsprospekt veröffentlichen noch die Ad-hoc-Publizit&a...
Gefunden auf http://www.aspect-online.de/lexikon/banken-und-finanzen/freiverkehr.htm

Freiverkehr

Unter dem Begriff Freiverkehr versteht man den Handel in amtlich nicht notierten Werten. Es ist ein Teilmarkt des Effektenhandel: (a) auf der Grundlage des §78 BörsenG (geregelter Freiverkehr) sowie (b) im außer- und nachbörslichen Bereich (Telefonverkehr). Wertpapiere, die in den geregelten Freiver...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42219

Freiverkehr

Wertpapierhandel, für den die Zulassungsvoraussetzungen relativ leicht zu erfüllen sind. Siehe auch amtlicher Handel, geregelter Markt
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42257

Freiverkehr

  1. (Freier Verkehr, Open Market) Bezeichnung für den Wertpapierhandel, der weder zum amtlichen Handel noch zum geregelten Markt an den Börsen zugelassen ist; überwiegend Auslandswerte bzw. Aktien kleinerer Unternehmen. Die Anforderungen an die Qualität der im Freiverkehr gehandelten ...
  2. Frei¦ver¦kehr [m. -s; nur Sg.] 1 Teil des Warenv...
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

    Freiverkehr

    Geregelten Freiverkehr
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42306

    Freiverkehr

    In diesem Marktsegment der Börse werden solche Wertpapiere gehandelt, die weder zum amtlichen Handel noch zum Geregelten Markt zugelassen sind. Die Einbeziehung in den Freiverkehr erfolgt bei den einzelnen Börsen auf Antrag eines zum Börsenhandel zugelassenen Unternehmens, meist eines Kreditinstitutes. Voraussetzung ist, dass ein ordnungsgemäß...
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42487

    Freiverkehr

    (Börse & Finanzen) Der Freiverkehr ist ein Aktienmarkt, der außerhalb der Wertpapierbörse existiert. Geschäfte werden oft über das Telefon abgewickelt. Siehe hierzu auch: engl. Over-the-Counter-Market oder abgekürzt OTC...
    Gefunden auf http://www.onpulson.de/lexikon/1640/freiverkehr/

    Freiverkehr

    Börsenhandel von Wertpapieren, die nicht im amtlichen oder im geregelten Markt notiert werden. Die Zulassungsvoraussetzungen sind weniger streng als bei der Zulassung zum amtlichen oder geregelten Markt. Quelle: HSBC Fondsdiscount mit bis zu 100% Rabatt auf den Ausgabeaufschlag
    Gefunden auf http://www.fit4fonds.de/Freiverkehr/
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.