Flaum

(der ~) des -es, plur. inus. ein Collectivum, Flaumfedern zu bezeichnen, welches im Handel und Wandel üblich ist. Isländischer Flaum, Isländische Flaumfedern S. Flaumfeder.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40138

Flaum

Flaum (Flaumfeder), die weichen, wolligen Federn, welche den Leib der Vögel bedecken; bei den Wasservögeln heißen sie auch Daunen.
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Flaum

  1. Medizinerster Bartwuchs. Auch Lanugo .
  2. ZoologieGesamtheit der Daunen-(Flaum-) Federn.

Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.