Fixum

Mit Fixum wird eine vertragliche zugesagte feste Vergütung für eine bestimmte Tätigkeit bezeichnet. Ein Fixum wird in der Regel im Zusammenhang mit einer Provision geregelt. Beispiel: A arbeitet als Handlungsgehilfe bei B. A erhält ein monatliches Fixum von 1.500,- Euro und daneben eine Provision i.H.v. 5 % des von ihm getätigten Umsatzes.
Gefunden auf http://www.lexexakt.de/glossar/fixum.php

Fixum

Fịxum das, festes Entgelt (garantiertes Mindesteinkommen), das um eine Leistungsvergütung vermehrt werden kann.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Fixum

Fixum (lat.), etwas Bestimmtes, besonders fester jährlicher Gehalt, auch die vereinbarte oder festgestellte Pauschalsumme, welche anstatt einzelner Abgaben und Leistungen im ganzen zu entrichten ist, z. B. der jährliche Betrag der Brausteuer, mit welcher ein Bierbrauer "fixiert" ist.
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Fixum

  1. [lateinisch] festes Entgelt, Pauschalsumme für Leistungen, im Unterschied z. B. zur Provision .
  2. Fi¦xum [n. -s; -xa] festes Einkommen, Gehalt

Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Fixum

feste Vergütung , festes Entgelt
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/Fixum
Keine exakte Übereinkunft gefunden.