Fibel

Fibel, Metallbrosche in der Art einer Sicherheitsnadel. Seit dem 13. Jahrhundert v. Chr. bis weit in das Mittelalter hinein war die Fibel in ganz Europa als Gewandschließe verbreitet. Man benutzte sie anstelle von Knöpfen, um Kleidungsteile zusammenzuhalten, oder um den Stoff dekorativ zu drapieren. Sie waren zu...
Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/40014

Fibel

Fibel, vermutlich auf Bibel zurückgehende Bezeichnung für ein seit dem 16. Jahrhundert gebräuchliches Buch zum Erlernen des Lesens, oftmals auch ABC-Buch genannt. Dabei wird der Buchstabe meist durch eine Zeichnung und einen Reim illustriert, der zwei Buchstabenbeispiele verbindet. Auch das Grundlagenwerk eines Fachgebiets wird oftmals als Fibe....
Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/40014

Fibel

Lat. fibular = frühgeschichtliche Nadel oder Spange. Eine antike, verzierte Gewandnadel zum Halten von Stoff. Vorläufer unserer heutigen Brosche. Bei diesen Gewandschließen mit 'Broschierung' unterscheidet man: Bügel-, Adler- und Scheibenfibeln.
Gefunden auf http://www.beyars.com/lexikon/lexikon_444.html

Fibel

Fibel: a) Bezeichnung für das Lesebuch des Schulanfängers; b) eine auch als Schmuckstück dienende Nadelkonstruktion aus Metall zum Zusammenhalt der Kleidung; von vor- und frühgeschichtlicher Zeit bis ins frühe Mittelalter verwendet. Die unterschiedlichen Fibelformen dienen zur Datierung archäologischer Funde.
Gefunden auf http://www.aeiou.at/aeiou.encyclop.f/f326359.htm

Fibel

[Achtung: Schreibweise von 1811] Die Fibel, plur. die -n, im gemeinen Leben, besonders Niedersachsens, dasjenige Buch, aus welchem die Kinder die ersten Anfangsgründe des Lesens erlernen; das Abcbuch, im Oberd. das Nahmenbuch. Aus dem mittlern Latein. Biblus oder Bibla, welches ein jedes Buch bedeutete, oder auch von Biblia...
Gefunden auf https://lexika.digitale-sammlungen.de/adelung/lemma/bsb00009132_1_1_1266

Fibel

[Kunstgeschichte] - Diese Kategorie enthält die County Seats des US-Bundesstaates New Mexico. ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Fibel_(Kunstgeschichte)

Fibel

[Schulbuch] - Eine Fibel ist ein meistens bebildertes Anfängerlesebuch, speziell für Kinder zum Lesenlernen. Geläufig ist auch die Bezeichnung ABC-Buch. Der Vorläufer der heute verwendeten Fibeln und Lesebücher im Mittelalter hieß Abecedarium, nach den ersten Buchstaben des lateinischen Alphabets a, b, c, d. Es war ei...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Fibel_(Schulbuch)

Fibel

[Tracht] - Eine Fibel ({LaS|fibula} ‚Nadel‘) ist eine metallene Gewandnadel nach dem Prinzip der Sicherheitsnadel, deren erste Formen schon in der Bronzezeit nachweisbar sind und die bis ins Hochmittelalter Verwendung fanden. == Funktion == Fibeln sind Gewandnadeln und Bestandteil der Tracht von Männern und Frauen. Sie...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Fibel_(Tracht)

Fibel

Fibel ist die Bezeichnung für Siehe auch ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Fibel

Fibel

Fibel , Leselernbuch (Abc-Buch), im übertragenen Sinn auch Lehrbuch zur elementaren Einführung in andere Sachbereiche (z. B. Gesundheitsfibel).
Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/42134

Fibel

Fibel: Spiralfibel (1250-850 v. Chr.; Wien, Naturhistorisches Museum) Fibel , der Sicherheitsnadel und Brosche ähnliche Gewandnadel der vor- und frühgeschichtlichen Zeit, die zum Zusammenheften der Kleidung, auch von Haartracht und Haube diente. Unterschieden werden zwei- und einglie...
Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/42134

Fibel

(Buch) Fibel (kindersprachliche Entstellung von Bibel). Für den Anfangsunterricht an ma. Schulen wurden der Bibel viele ûbungsstücke für den Leseunterricht entnommen. Das Wort Fibel (erstmals nach 1400 in Norddeutschland als fibele belegt) bezeichnet ein elementares Lernbuch für d...
Gefunden auf http://www.mittelalter-lexikon.de/

Fibel

(Spange) Fibel (lat. fibula = Klammer, Spange). Um Gewandteile über der Schulter oder am Halsausschnitt zusammenzuhalten waren schon zu vorgeschichtlicher Zeit Spangen aus Metall in Verwendung, die alsbald auch schmückende Funktion hatten. Die Spangen waren entweder zweigliedrig (...
Gefunden auf http://www.mittelalter-lexikon.de/

Fibel

  1. Fibel (lat. Fibula), Haftel, metallene Spange zum Zuhefteln der Gewänder, ähnlich unsern Broschen oder Sicherheitsnadeln aus einem Bügel, einem Ring oder einer Scheibe und einer elastischen oder durch ein Scharnier befestigten Nadel bestehend, bisweilen auch schnallenförmig. Fibeln von Gold, Silber oder Bronze waren bei den Römern in a...
    Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

    Fibel

    1. Bildungswesen[kindliche Umbildung aus Bibel] erstes Lehr- und Lesebuch mit anschaulichen Bildern, Erzählungen und Gedichten.
    2. Geschichte[lateinisch fibula, `Klammer`] in vorgeschichtlicher Zeit Gewandschließe, nach Art der modernen Sicherheitsnadel, zum Zusammenhalten der Kleidung. Die Fibel wurde in Europa seit der Bronzezeit in ihrer ...
      Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/42303

      Fibel

      alte Form einer Anstecknadel, die gleichzeitig die Funktion einer `Sicherheitsnadel hat; unverzichtbares Accessoire der maghrebinischen (und keltischen) Tracht.
      Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/42693
      Keine exakte Übereinkunft gefunden.