Agrarkredit

Ein Kredit an landwirtschaftliche Betriebe wird Agrarkredit genannt. Die Unterschiede, die sich im Agrarkredit gegenüber Krediten zu anderen Wirtschaftszweigen ergeben, resultieren aus den spezifischen Gegebenheiten der Landwirtschaft. Normalerweise befinden sich Grund und Boden im Eigentum des landwirtschaftlichen Unternehmers und können...
Gefunden auf http://www.mein-wirtschaftslexikon.de/a/agrarkredit.php

Agrarkredit

Der Agrarkredit ist eine Sonderform des Kredites und dient zur Finanzierung von Investitionen im Bereich der Landwirtschaft. Hierbei wird unterschieden zwischen kurzfristigen Agrar-Betriebsmittelkrediten in Form von Kontokorrentkrediten beziehungsweise Wechselkrediten zur Finanzierung von landwirtschaftlichen Betriebsmitteln und längerfristigen A...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Agrarkredit

Agrarkredit

für die Landwirtschaft oder einzelne landwirtschaftliche Betriebe bestimmter Kredit. Agrarkredit ist nötig für weitere Intensivierungsmaßnahmen und um Kapitalabfluss aus dem Betrieb (z. B. durch Geschwisterabfindung) wieder auszugleichen. Da der landwirtschaftliche Betrieb ...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.