Faustriemen

Der Faustriemen (französisch dragonne) ist ein am Bügel einer Hiebwaffe angebrachter Riemen, der um das Handgelenk des Kavalleristen geschlungen wird und mit Hilfe eines Schiebers befestigt ist. Der Faustriemen soll verhindern, dass die Waffe im Handgemenge verloren geht. Darüber hinaus erlaubt er dem Soldaten, von seiner Schusswaffe Gebrauch z...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Faustriemen

Faustriemen

Faustriemen , Säbeltroddel mit Lederriemen am Bügel der Hiebwaffen berittener Soldaten. Der F. wird über das Handgelenk geschlungen, damit der Säbel dem Reiter nicht entfallen, noch ihn am Gebrauch der Schußwaffe hindern kann.
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Faustriemen

ein am Korb der Hieb- oder Stichwaffe befestigter Lederriemen, der um das Handgelenk geschlungen werden konnte, damit der Reiter im Kampf die Waffe nicht verlor.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.