Emissionen

Emissionen sind die von einer Quelle ausgehenden und in die Umwelt gelangenden gasförmigen, flüssigen, oder festen Stoffe, Geräusche und Erschütterungen. Stoffliche Emissionen z.B. aus Industrieanlagen, von Autoabgasen oder auch von Methan oder Ammoniak aus der Landwirtschaft werden bei ihrer Deposition (= Ablagerung bzw. Eintra...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/40043

Emissionen

sind die von einer Anlage oder einem technischen Vorgang in die Atmosphäre oder andere Umweltbereiche gelangenden gasförmigen, flüssigen oder festen Stoffe; ferner Geräusche, Erschütterungen, Strahlen, Wärme.
Gefunden auf http://www.wasser-lexikon.de/emissionen/

Emissionen

nennt man alle Absonderungen, die von festen oder beweglichen Anlagen (Maschinen, Kraftwerken, Autos) oder Stoffen (Abfall, Chemikalien usw.) in Form von Gas, Staub, Geräuschen, Strahlen, Wärme und Erschütterungen an die Umgebung (Umwelt) abgegeben werden. Zum Schutz von Menschen und Umwelt werden in Rechtsvorschriften (Technischen Anleitungen, ...
Gefunden auf http://www.inaro.de/Deutsch/ALLGEMEI/Glossa.htm

Emissionen

Ein zentraler Begriff im Umweltschutz. Wenn etwas an die Umwelt abgegeben wird, bezeichnet man das als Emission. Emittiert werden können Rauch, Gase, Staub, Abwasser und Gerüche, aber auch Geräusche, Erschütterungen, Licht, Wärme und Strahlen. Die Verursacher heißen Emittenten. Zum Schutz von Menschen und Umwelt werden in Rechtsvorschriften ....
Gefunden auf http://www.stmugv.bayern.de/service/lexikon/e.htm

Emissionen

Darunter versteht man alle Absonderungen, die von Anlagen (Maschinen, Kraftwerken, Autos) oder Stoffen (Abfall, Chemikalien) in Form von Gas, Staub, Geräuschen, Strahlen, Wärme und Erschütterungen an die Umwelt abgegeben werden.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40202

Emissionen

die erste Unterbringung von Wertpapieren beim anlagesuchenden Publikum. Die E. kann unmittelbar durch den Kreditsuchenden, so durch öffentliche Aufforderung zur Zeichnung, oder durch Vermittlung einer Bank oder eines Bankkonsortiums erfolgen. Die Kolonialverwaltung hat ihre E. bisher stets durch e...
Gefunden auf http://www.ub.bildarchiv-dkg.uni-frankfurt.de/Bildprojekt/Lexikon/Standardf

Emissionen

Die Freisetzung von Treibhausgasen oder deren Vorläufersubstanzen in die Atmosphäre über einem bestimmten Gebiet und in einen bestimmten Zeitraum (Definition des Rahmenübereinkommens der Vereinten Nationen)
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42235

Emissionen

Die Freisetzung von Treibhausgasen oder deren Vorläufersubstanzen in die Atmosphäre über einem bestimmten Gebiet und in einen bestimmten Zeitraum (Definition des Rahmenübereinkommens der Vereinten Nationen)
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42260

Emissionen

Im Sinne des BImSchG die von einer Anlage ausgehenden Luftverunreinigungen, Geräusche, Erschütterungen, Licht, Wärme, Strahlen u. ä. Umwelteinwirkungen. Auch die austretenden Stoffe selbst.
Gefunden auf http://www.portal-tideelbe.de/Allgemeine_Informationen/Glossar/index.html

Emissionen

Unter Emissionen versteht man die Abgabe von Stoffen und Energien an die Umwelt. Dieser Ausstoß besteht zum Beispiel aus gasfoermigen Schadstoffemissionen von Autos oder Schornsteinen, fluessige Emissionen aus Altlasten, staubfoermige Emissionen von Halden oder Laerm-Emissionen. In der Diskussion um den Klimawandel geht es vor allem um die großen...
Gefunden auf http://www.klima-sucht-schutz.de/service/glossar/tcc/108/d/268/definition/E

Emissionen

(Österreich) Die 2008 vom Umweltbundesamt Wien veröffentlichte Österreichische Luftschadstoff-Inventur für Staub wurde im Jahr 2007 vollständig überarbeitet. Der aktuelle Emissionstrend für Gesamtschwebstaub (TSP) und für Feinstaub (PM10 und PM2,5) zeigt folgendes Bild: Von 1990 bis 2006 stiegen die TSP-Emission...
Gefunden auf http://bfw.ac.at/rz/wlv.lexikon?keywin=2405
Keine exakte Übereinkunft gefunden.