Elektriden

Als Elektriden oder Electrides insulae (nach griechisch Elektron = Bernstein) bezeichnet man die mythischen Bernsteininseln der Antike, bei denen es sich nach Plinius um die west-, ost- und nordfriesischen Inseln oder nach Strabon um Inseln an der Mündung des italienischen Flusses Po handelt. == Siehe auch == == Weblinks == == Einzelnachweise == ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Elektriden

Elektriden

Elektriden (Electrides insulae), die fabelhaften Bernsteininseln, welche die Alten anfangs an die Mündung des Po (Strabon), später in die Nordsee versetzten (Plinius); vgl. Bernstein, S. 786.
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html
Keine exakte Übereinkunft gefunden.