Doppelchor

Doppelchor , ein in zwei Halbchöre geteilter Chor. In der Regel sind beide Halbchöre vierstimmig, der D. also achtstimmig; doch ist darum der Tonsatz für D. nicht durchweg achtstimmig, da die beiden Chöre vielfach abwechseln oder nur mit je zwei und drei Stimmen zusammentreten. Große Kontrapunktiker haben die Stimmenzahl in einzelnen Fällen n...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Doppelchor

[-ko:r] zweifacher, im Osten und Westen des Langhauses befindlicher Chorabschluss, meist bei romanischen Kirchen in Deutschland. Ältestes Beispiel vermutlich die karolingische Abteikirche in Fulda, bei der im Westchor die Grabstätte des Bonifatius lag und im Ostchor der Hochaltar stand....
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.