Domina

In Deutschland besonders in Franken und an der Ahr verbreitet. Kreuzung aus Portugieser x Spätburgunder von Peter Morio und B. Husfeld 1927. Farbe: dunkelrot, Geschmack: feinrassige Säure und kräftiger Körper
Gefunden auf http://wein-abc.de/lexikon/index.php?anfang=d

Domina

[Rebsorte] - Domina ist eine rote Rebsorte, eine Neuzüchtung von Peter Morio aus dem Jahr 1927 aus einer Kreuzung von Blauer Portugieser und Spätburgunder für das Institut für Rebenzüchtung Geilweilerhof. Züchterisch nachbehandelt hat sie in den 1950er Jahren Bernhard Husfeld. Die Sorte zeigt gute Frostbeständigkeit....
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Domina_(Rebsorte)

Domina

[BDSM] - Eine Domina (von lat. Domina = Herrin) war ursprünglich die Vorsteherin eines Stiftes oder eines Klosters. Eine weitere Übersetzung ist „Herrin des Hauses“, von lat. Domus = Heim. Heute wird die Bezeichnung Domina in aller Regel für Frauen verwendet, die gegen Entgelt sadistische und dominante Praktiken (vgl...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Domina_(BDSM)

Domina

Dọmina die, Klosterwesen: Kloster- oder Stiftsvorsteherin, Äbtissin.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Domina

Dọmina die, Sexualwissenschaft: Prostituierte, die sadistische Handlungen an einem Masochisten vornimmt.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Domina

Eine Domina ist außerhalb der Erotik einfach eine Herrin - die 'Herrin des Hauses' oder 'Hausherrin'. In der Erotik ist die Domina eine spezialisierte sexuelle Dienstleisterin, oft aber auch eine gewöhnliche Hure, die dominant auftritt und gegen Geld ihre Kunden peinigt. Meist werden dazu Rollenspie...
Gefunden auf http://www.lechzen.de/Lexikon/Domina

Domina

Domina (lat.), Herrin; Kloster- oder Stiftsvorsteherin, Äbtissin.
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Domina

  1. [die; lateinisch `Herrin`] eine Prostituierte, die sadomasochistische Sexualpraktiken anbietet; verschafft ihren masochistisch orientierten Kunden durch Beleidigungen, Demütigungen und körperliche Züchtigung sexuelle Befriedigung.
  2. Do¦mi¦na [f. -; -nä] 1 Hausherrin 2 Stiftsvorsteherin 3 Prostituierte, die sadistische Handlungen vorn...
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

    Domina

    - Rebsorten Aus dem lateinischen ' Herrin'. Verbreitet besonders in Franken und an der Ahr. Kreuzung aus Portugieser + Spätburgunder (1928 durch Peter Morio). Dunkelrote Farbe, feinrassige Säure und kräftigem Körper. Rebfläche ca. 200 Hektar. Aus Portugieser und Spätburgunder wurde die farbintensive und k&ou...
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42307

    Domina

    [Křimov] - Domina ist ein Ortsteil der Gemeinde Křimov in Tschechien. Er liegt sechs Kilometer nordwestlich des Stadtzentrums von Chomutov und gehört zum Okres Chomutov. == Geographie == Domina befindet sich auf dem Kamm des böhmischen Erzgebirges zwischen den Tälern der Chomutovka und Hačka am südöstlichen Fuße de...
    Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Domina_(Křimov)

    Domina

    Die rote Rebsorte ist eine Neuzüchtung zwischen Blauer Portugieser x Spätburgunder (Pinot Noir). Der lateinische Name bedeutet „Herrin“. Die Kreuzung erfolgte bereits im Jahre 1927 durch Peter Morio (1887-1960) am Rebenzüchtungs-Institut Geilweilerhof in Siebeldingen-Pfalz. An diesem Institut wurde die Rebe von Dr. Bernhard Husfeld (1900-197...
    Gefunden auf http://www.wein-plus.eu/de/Domina_3.0.2157.html
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.