Dohna

Dohna ist eine Stadt im Freistaat Sachsen. Sie befindet sich im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge und ist Sitz der Verwaltungsgemeinschaft Dohna-Müglitztal. == Geografie == Die Stadt Dohna liegt südlich von Heidenau am Eingang zum Müglitztal als Tor zum Osterzgebirge. Sie befindet sich damit am westlichen Rand der Nordabdachung des ö...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Dohna

Dohna

[Adelsgeschlecht] - Die Grafen und Burggrafen von Dohna (auch Donin; Donyn) sind ein weitverzweigtes edelfreies Adelsgeschlecht. Seinen Ausgang nahm das Geschlecht von der südlich von Dresden bei Pirna gelegenen Burg Dohna, mit der einer seiner Vertreter im 12. Jahrhundert belehnt worden war. == Geschichte == === Entstehun...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Dohna_(Adelsgeschlecht)

Dohna

Dohna, edelfreies Geschlecht, 1127 erstmals im Pleißenland urkundlich erwähnt, 1156 mit der Burggrafschaft Dohna bei Pirna belehnt, später in Ostpreußen ansässig. - Alexander Burggraf und Graf zu Dohna-Schlobitten, * Finkenstein (Westpreußen) 29. 3. 1771, † Â  Königsberg (Pr) 21. 3. 1831; Jur...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Dohna

  1. Dohna , 1) alte Stadt in der Kreishauptmannschaft Dresden, Amtshauptmannschaft Pirna, 177 m ü. M., an der Müglitz und 3 km von der Eisenbahnstation Mügeln (an der Eisenbahn von Dresden nach Bodenbach), hat eine ansehnliche Pfarrkirche von 1212, Fabriken für Strohpapierstoff, Holzstoff, Strohhüte und Leder, Bierbrauerei, Töpferei, umfa...
    Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

    Dohna

    Stadt in Sachsen, Ldkrs. Sächsische Schweiz, an der Müglitz, 6100 Einwohner; Metallgießerei; Landwirtschaft (Obstanbau) . - In der Nähe liegt das Schloss Weesenstein (14.-19. Jh.) .
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.