Digamma

Das Digamma (griechisch δίγαμμα, Majuskel Ϝ/Ͷ, Minuskel ϝ/ͷ) war ursprünglich der sechste Buchstabe des griechischen Alphabets und hatte den Lautwert [w]. Es stammt vom phönizischen Buchstaben „Waw“ ab. Die schon altgriechische deskriptive Bezeichnung Digamma („doppeltes Gamma“) beruht auf seiner F-förmigen Form (zwei ineinan...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Digamma

Digamma

Digạmma , der sechste Buchstabe im ältesten griechischen Alphabet, hat den Lautwert .
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Digamma

Digamma ("Doppelgamma"), im ältesten griech. Alphabet der sechste Buchstabe (^[img]), ein hauchender Laut, der schon sehr früh nicht mehr geschrieben, sondern teils durch den Spiritus ersetzt wurde (bei den Ioniern), teils in β, γ, φ¦ oder οφ¦ überging. Am längsten hielt er sich im äolischen Dialekt.
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html
Keine exakte Übereinkunft gefunden.