Miltitz

[Adelsgeschlecht] - Miltitz ist der Name eines alten sächsisch-meißnischen Adelsgeschlechts aus gleichnamigem Stammhaus aus Miltitz (Triebischtal) bei Meißen. ==Geschichte== Erstmals urkundlich tritt die Familie mit Theodericus de Miltitz im Jahr 1186 in Erscheinung. Die direkte Stammreihe beginnt mit Johannes de Miltitz...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Miltitz_(Adelsgeschlecht)

Miltitz

[Leipzig] - Miltitz ist ein Ortsteil von Leipzig. Er gehört zum Stadtbezirk West. Das ehemalige Gemeindegebiet umfasste die Gemarkungen Großmiltitz und Kleinmiltitz mit den beiden alten Ortskernen auf beiden Seiten des Zschamperts. Durch das Stadt-Umland-Gesetz Leipzig vom 24. August 1998 wurde die Gemeinde Miltitz am 1. ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Miltitz_(Leipzig)

Miltitz

Miltitz steht für folgende Ortsteile in Sachsen: Miltitz bezeichnet außerdem: ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Miltitz

Miltitz

Miltitz , Karl von, geboren um 1490, widmete sich dem geistlichen Stand, ward Kanonikus in Mainz, Trier und Meißen, 1515 päpstlicher Notar und Kämmerer zu Rom und 1518 als päpstlicher Nunzius nach Sachsen gesandt, um Luther zum Schweigen zu bewegen und den Kurfürsten Friedrich den Weisen von dessen Sache abzuziehen. Er hatte im Januar 1519 mit...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Miltitz

[Nebelschütz] - Miltitz, {hsbS|Miłoćicy}, ist ein Ort im Zentrum des Landkreises Bautzen in Ostsachsen und gehört seit 1974 zur Gemeinde Nebelschütz. Der Ort liegt in der Oberlausitz und zählt zum Kernsiedlungsgebiet der Sorben. Etwa die Hälfte der Einwohner spricht Sorbisch als Muttersprache. == Geografie == Das Pla...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Miltitz_(Nebelschütz)

Miltitz

[Triebischtal] - Miltitz ist ein Ortsteil der Gemeinde Triebischtal im Landkreis Meißen, Sachsen. == Geographie == Miltitz liegt im Meißner Hochland zwischen Nossen und Meißen. Das Dorf ist umgeben von den anderen zu Triebischtal gehörenden Ortsteilen Roitzschen im Norden, Sönitz im Nordosten, Weitzschen im Osten und M...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Miltitz_(Triebischtal)
Keine exakte Übereinkunft gefunden.