Chlorcholinchlorid

Chlorcholinchlorid (auch Chlormequatchlorid oder CCC) ist eine wasserlösliche Ammoniumverbindung. == Verwendung == Als Phytohormon findet Chlorcholinchlorid im Getreide- und Obstbau der konventionellen Landwirtschaft Verwendung. Es fördert die Zellteilung und stärkt damit das Fruchtholz junger Obstbäume. Auf Getreide wirkt es halmverkürzend u...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Chlorcholinchlorid

Chlorcholinchlorid

[kl-; das] Abkürzung CCC, Wachstumsregulator im Getreidebau; vorwiegend eingesetzt bei Weizen; bewirkt eine Verkürzung und Verdickung des Halmes und führt zu erhöhter Standfestigkeit. Bei Anwendung von CCC ist ein höherer Aufwand an Stickstoffdünger möglich, wodurch...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.