Buchstabe

kleinster sinntragender graphischer Bestandteil eines in Alphabetschrift geschriebenen Wortes; gibt stets ein Phonem wieder, d.h. einen Laut (wie A und B) oder eine Lautverbindung (wie X, im Deutschen auch Q und Z, bisweilen C); die Lautung kann bei Allophonen je nach Umgebung auch wechseln (im Dt. bei der ~nverbindung CH). Letzteres Beispiel zeigt...
Gefunden auf http://www.avenz.de/definition/buchstabe.htm

Buchstabe

Buchstabe, Bezeichnung für ein graphisches Zeichen, das auf einen Sprachlaut (etwa †ža†) oder eine Folge von Sprachlauten (etwa †žz†) verweist. Auch können mehrere Buchstaben für einen Sprachlaut stehen (etwa †žsch†). Der Begriff Stab bezeichnet sowohl den für fast alle Runen charakteristischen senkrechten Hauptstrich als a...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Buchstabe

Ein Buchstabe ist ein Schriftzeichen, welches in einer menschlichen, alphabetischen Schriftsprache allgemeine Verwendung findet. Die Gesamtheit der Buchstaben einer phonembasierten Schriftsprache ergibt ein Alphabet, wobei die Laute (Phoneme) in Gestalt von Zeichen (Graphemen) fixiert werden. == Etymologie == Das Wort entstand wahrscheinlich aus d...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Buchstabe

Buchstabe

I 1 bei Zertern 2 3 II Wortlaut
Gefunden auf http://drw-www.adw.uni-heidelberg.de/drw-cgi/zeige?db=drw&index=lemmata&ter

Buchstabe

Buchstabe, grafisches Zeichen zur Wiedergabe von Sprachlauten (Alphabet, Laut, Schrift). Ein Buchstabe kann einen einzelnen Laut bezeichnen (z. B. b den Laut ) oder mehrere Laute (z. B. z die Lautfolge ); mehrere Buchstaben können für einen einzigen Laut stehen (z. B. sch für den Laut ).
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Buchstabe

  1. Buch¦sta¦be [m. 15 ] 1 Zeichen zur schriftlichen Wiedergabe eines gesprochenen Lautes 2 [übertr., in bestimmten Wendungen] Wortlaut; sich zu sehr an den ~n halten, klammern, zu sehr am ~n hängen sich starr an den Wortlaut halten
  2. kleinste Einheit der Buchstabenschrift , ein mehr oder weniger genaues Zeichen für einen Sprachlaut; im g...
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

    Buchstabe

    Lateinischer Buchstabe Schriftzeichen für einen Sprachlaut; Zeichen zur visuellen Sprachfixierung von Vokalen und Konsonanten. Ein Buchstabe kodifiziert also die auditive Wahrnehmung und wird demgemäß in der Linguistik als ein Graphem definiert, das einem Phonem entspricht. Das Zeichen » charakterisiert «...
    Gefunden auf http://www.typolexikon.de/b/buchstabe.html

    Buchstabe

    Schriftzeichen in alphabetischen Schriftsystemen; auch Graph
    Gefunden auf http://www.uni-leipzig.de/~kluck/a1/glossar.htm

    Buchstabe

    ( Lateinischer Buchstabe ) Schriftzeichen für einen Sprachlaut; Zeichen zur visuellen Sprachfixierung von Vokalen und Konsonanten. Ein Buchstabe kodifiziert also die auditive Wahrnehmung und wird demgemäß in der Linguistik als ein » Graphem « definiert, das einem Phonem entspricht. Das Zeichen » charakterisiert « den Laut - und umgeke...
    Gefunden auf http://www.typolexikon.de/b/buchstabe.html

    Buchstabe

    Ein Aussprechen, das die Grundlage zur Bildung von Namen und Phrasen ist. Siehe Den Geist verstehen. **
    Gefunden auf http://kadampa.org/de/reference/glossar-buddhistischer-ausdruecke/

    Buchstabe

    alphabetisches Zeichen , Alphazeichen , Charakter , Letter , Zeichen
    Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/Buchstabe
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.