Blocklänge

englisch: block length Die Größe eines Datenblocks in Byte. Typische Größen von Datenblöcken sind 512, 1024 und 4096 Byte.
Gefunden auf http://www.at-mix.de/lexikon-0000.htm

Blocklänge

Bei kryptografischen-Verfahren wird eine Datei bzw. ein String in Blöcken verschlüsselt, deren Länge vom verwendeten Algorithmus abhängt. Beim Blowfish-Verfahren werden beispielsweise erst die ersten 64 Bits einer Datei codiert, dann die nächsten 64 Bits und so weiter.
Gefunden auf http://www.it-academy.cc/glossar/B/4549/Blocklaenge.html

Blocklänge

Subst. (block length) Die gewöhnlich in Byte angegebene Länge eines Datenblocks. Typische Blocklängen liegen, je nach Anwendungsgebiet, im Bereich von 512 Byte bis 4.096 Kilobyte.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40099
Keine exakte Übereinkunft gefunden.