Bewirtschaftung

Unter Bewirtschaftung versteht man die sinnvolle und wertschöpfende Nutzung von vorhandenen Ressourcen. == Bewirtschaftung von Flächen == In der Landwirtschaft werden Kulturlandschaften oder im Gebäudemanagement Liegenschaften bewirtschaftet. Typische Beispiele sind landwirtschaftliche Nutzflächen, Fabrikgebäude, in denen Produkte für den Ma...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Bewirtschaftung

Bewirtschaftung

Unter Bewirtschaftung versteht man die Summe aller Tätigkeiten, die der Landwirt auf seinem Betrieb ausübt, wie z.B. Bodenbearbeitung, Saat, Düngung, Pflanzenschutz, Pflegemaßnahmen, Beerntung und Stoppelbearbeitung.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/40043

Bewirtschaftung

Bewirtschaftung, Rationierung.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Bewirtschaftung

  1. Be¦wirt¦schaf¦tung [f. -; nur Sg.]
  2. staatliche Lenkung der Gütererzeugung und -verteilung (z. B. Kontingentierung, staatliche Produktionsauflagen) ; Sonderform ist die Devisenbewirtschaftung.

Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Bewirtschaftung

Bodenbearbeitung
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/Bewirtschaftung
Keine exakte Übereinkunft gefunden.