Bankguthaben

Das Bankguthaben wird auf der Aktivaseite (Vermögenseite) der Bilanz ausgewiesen und zählt zu den flüssigen Mitteln eines Unternehmens. Ein Bankkredit hingegen wird auf der Passivaseite (Kapitalseite) der Bilanz ausgewiesen und zählt zum Fremdkapital.
Gefunden auf http://www.mein-wirtschaftslexikon.de/b/bankguthaben.php

Bankguthaben

Bankguthaben (auch Bankeinlagen oder Depositen) ist der nicht feststehende Sammelbegriff für Forderungen von Nichtbanken gegenüber Kreditinstituten. Es handelt sich um Buchgeld auf Bankkonten, das jederzeit in Bargeld umgewandelt oder für Geldanlage- oder Zahlungsverkehrszwecke verwendet werden kann. == Rechtsgrundlagen == Nach {§|1|kredwg|jur...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Bankguthaben

Bankguthaben

Bankeinlage
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/Bankguthaben
Keine exakte Übereinkunft gefunden.