Brutto

Der Begriff brutto stammt aus dem Italienischen für „gesamt“ und bedeutet z. B.: Gesamtgehalt, vor Abzug von Steuern und Sozialversicherungsbeiträgen. Ursprünglich leitet sich das Wort vom lateinischen Begriff brutus für „schwerfällig“, „stumpf“, „unrein“ ab. Die Differenz von brutto und netto wird Tara genannt. Beispiele: == ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Brutto

Brutto

Der Begriff Brutto bezeichnet den Gesamtbetrag eines Wertes, welcher sämtliche Teilwerte beinhaltet. Die Teilwerte sind insbesondere die Umsatzsteuer, die Lohnsteuer oder auch die Sozialversicherungsbeträge. Somit stellt brutto einen Wert vor Abzug dar. Das Gegenteil von brutto ist netto. Beispiel:...
Gefunden auf http://www.gruenderlexikon.de/brutto-87.html

Brutto

bedeutet »das Gesamte«, »ohne Abzüge«. Beispiele: Bruttolohn, Bruttogewinn, Bruttosozialprodukt (Sozialprodukt). Mit dem Handelsausdruck »brutto für netto« wird angegeben, daß sich der Preis einer Ware, die nach Gewicht berechnet wird, für das Gesamtgewicht einschließlich Verpackung versteht. Siehe ...
Gefunden auf http://manalex.de/d/brutto/brutto.php

Brutto

Warum der Begriff 'Brutto', der aus dem Italienischen stammt, 'hässlich' bedeutet und sich auf den lateinischen Begriff 'brutus' bezieht, was wiederum 'schwerfällig', 'stumpf' oder 'unrein' bedeutet, nur negative Vorzeichen hat, wird auf einen Blick nicht ersichtlich. Auf den zweiten spürt man, dass...
Gefunden auf http://www.nettolohn.de/lexikon/brutto-5.html

brutto

brụtto , Abkürzung btto., roh, ohne Abzug; Gegensatz: netto.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Brutto

Mit diesem Begriff bezeichnet man die genaue Schlagzahl, welche für das jeweilige Loch und über 18 Löcher gemacht wird.
Gefunden auf http://www.golf.de/publish/lexikon.cfm?wahl=B

Brutto

Die tatsächlich gespielte 'absolute' Schlagzahl, also das Ergebnis des Spielers ohne Abzug seiner Vorgabe. Hier gewinnt i.d.R. der fortgeschrittene Golfer.
Gefunden auf http://www.golf.de/publish/lexikon.cfm?wahl=B

Brutto

Brutto (ital., "unrein", roh, franz. brut, engl. gross), vorzüglich in Zusammensetzungen gebräuchlich, z. B. Bruttogewicht (Rohgewicht), das Gewicht einer verpackten Ware mit Einschluß desjenigen der für Aufbewahrung oder Transport dienenden Emballage (abgekürzt Brutto oder auch Bto.). Das Gewicht dieser Emballage (Faß, Kiste, Sack ...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

brutto

  1. [italienisch, `roh`] Vorsilbe mit der Bedeutung: roh, unbereinigt, mit Verpackung, ohne Abzug der Unkosten; Gegensatz: netto. Beispiele: Bruttoeinkommen, Bruttogehalt, Bruttolohn, das Gesamteinkommen (-gehalt, -lohn) vor Abzug von Steuern und Sozialabgaben; Bruttoertrag, Bruttogewinn, der...
  2. brut¦to [Abk.: btto.] Ggs. netto 1 mit Verpac...
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

    Brutto

    (Börse & Finanzen) 1. Brutto ist bei Preisen der Betrag inklusive der Steuern. 2. Brutto ist bei Unternehmensgewinnen der Betrag vor Abzug der Steuern...
    Gefunden auf http://www.onpulson.de/lexikon/597/brutto/

    brutto

    der Geldwert bevor Steuern und Sozialversicherung abgezogen werden (Monatlich verdient der Abteilungsleiter 4000 Euro brutto.)
    Gefunden auf http://www.dw-world.de/dw/0,,9151,00.html

    Brutto

    Der Begriff Brutto bezeichnet den Gesamtbetrag eines Wertes, welcher sämtliche Teilwerte beinhaltet. Die Teilwerte sind insbesondere die Umsatzsteuer, die Lohnsteuer oder auch die Sozialversicherungsbeträge. Somit stellt brutto einen Wert vor Abzug dar. Das Gegenteil von brutto ist netto. /> Beispiel: Ein Unternehmer rechnet einem Verkaufspreis d...
    Gefunden auf http://www.gruenderlexikon.de/brutto
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.