Aushängebogen

In der Frühzeit des Druckens wurden druckfertige Bogen vor Beginn des Auflagendrucks im Freien vor der Druckerei aufgehängt. Dazu wurden die ersten Bogen noch im Druck aus der Maschine entnommen. Interessierte untersuchten diese Bogen und bekamen beim Finden eines Fehlers eine Prämie. Des Weiteren wurden Aushängebogen aus Werbezwecken an den V...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Aushängebogen

Aushängebogen

  1. Aus¦hän¦ge¦bo¦gen [Pl.] Aushänger
  2. erster Reindruckbogen eines Druckauftrags, der zur Information über die Druckqualität bei Beginn des Fortdrucks an Verleger und Verfasser geschickt wird.

Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/42303

Aushängebogen

Aushängebogen , früher beim Druck von Büchern Name derjenigen Bogen, welche der Drucker über die bestimmte Auflage druckte und beiseite hing, um sie für den Verfasser, Korrektor etc. zu sofortigem Nachsehen zur Hand zu haben. Gegenwärtig erhält gewöhnlich nur der Verleger oder der Verfasser nach dem Druck eines jeden Bogens die sogen. A. De...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html
Keine exakte Übereinkunft gefunden.