Annahmeanordnung

Bildet Geschäftsvorfälle ab, die zu Einzahlungen führen. Jede Annahmeanordnung enthält mindestens einen FI-Beleg, in dem eine HHM-Kontierung und ein Debitor kontiert sind. Im Unterschied zur standardmäßig ausgelieferten Funktionalität der Komponente Finanzwesen, kann ein FI-Beleg nur eine einzige Personenkontenzeile enthalten.
Gefunden auf http://web.urz.uni-heidelberg.de/saphelp/helpdata/DE/35/2cd77bd7705394e1000

Annahmeanordnung

Als Annahmeanordnung bezeichnet man eine Anordnung, die die Annahme von Einzahlungen vorschreibt. Mit einer Annahmeanordnung ist auch die Vornahme der notwendigen Buchung verbunden. Eine Annahmeanordnung kann entweder in schriftlicher oder in elektronischer Form erfolgen.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42185
Keine exakte Übereinkunft gefunden.