Anlanden

oder anländen, verb. reg. neutr. welches das Hülfswort seyn erfordert, in der Schiffahrt, an das Land fahren. Mit dem Schiffe anlanden. Die Schiffe sind in England angelandet. Daher die Anlandung oder Anländung.Anm. Anlanden, in dem alten Gedichte, auf den h. Anno leintan, Nieders. bel...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40138

anlanden

I von Schiffen, anlegen II am Ufer anschwemmen (Land)
Gefunden auf http://drw-www.adw.uni-heidelberg.de/drw-cgi/zeige?db=drw&index=lemmata&ter

anlanden

= etwas, jemanden - an Land bringen; die Ladung eines Schiffes
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42025

anlanden

etwas, jemanden - die Ladung eines Schiffes an Land bringen.
Gefunden auf http://www.wesselhoeft.net/Lexikon/A.htm

anlanden

an¦lan¦den [V.2] I [hat angelandet; mit Akk.] vom Schiff an Land bringen II [ist angelandet; o. Obj.] landen, an Land gehen III [hat/ist angelandet; o. Obj.; Geol.] Land bilden
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.