Aeration

ohne Berücksichtigung von Einflüssen durch Winddruck V [m³/s] (Volumenstrom) Q [W] (zugeführte Wärmemenge, d.s. meistens die inneren Wärmeverluste) cp [kJ/kg°K] (spezifische Wärme von Luft ~ 1) ρ [kg/m³] (rho, Dichte von Luft) Δ t [°K] Bei stationären Verhältnissen müssen die Strömungsdruckverluste gleich dem verfügbaren Auftrieb...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Aeration
Keine exakte Übereinkunft gefunden.