Abschlagszahlung

Nach einer fertiggestellten Teilleistung können Abschlagszahlungen erbracht werden. Die Abschlagszahlung ist nicht mit der Teilzahlung zu verwechseln, da bei der Teilzahlung keine Leistung erbracht sein muss.
Gefunden auf http://www.mein-wirtschaftslexikon.de/a/abschlagszahlung.php

Abschlagszahlung

Eine Abschlagszahlung ist eine vorläufige Vergütung der vom Auftragnehmer erbrachten Leistungen. Der Anspruch des Auftragnehmers auf Abschlagszahlungen bedarf beim BGB-Bauvertrag einer ausdrücklichen vertraglichen Vereinbarung. Im Bereich des VOB-Bauvertrags ergibt sich der Anspruch des Auftragnehmers auf Abschlagszahlungen aus § 16 Nr. 1 VOB/B...
Gefunden auf http://www.holzwurm-page.de/lexholz/lexholza.htm

Abschlagszahlung

Pauschale Entgeltzahlung bereits fälligen, aber noch nicht abgerechneten Lohns (i.d.R. zwischen zwei Gehaltszahlungen). In Betrieben ist es oft üblich, nicht bei jeder Lohnzahlung abzurechnen, sondern innerhalb eines längeren Lohnabrechnungszeitraums eine oder mehrere Abschlagszahlungen in ungefährer Höhe des bereits verdienten Lohnes zu gewä...
Gefunden auf http://web.urz.uni-heidelberg.de/saphelp/helpdata/DE/35/2cd77bd7705394e1000

Abschlagszahlung

Die Abschlagszahlung oder Akontozahlung (auch: A-Conto-Zahlung, Per-Conto-Zahlung; italienisch: a conto /per conto = „auf/in Rechnung“, „auf Abschlag“; Zeichen: ℀ bzw. a/c, auch kurz: a. c.) ist eine Form von Teilzahlung (Zahlung auf Abschlag). Sie steht unter dem – meist beiderseitigen – Vorbehalt der endgültigen Abrechnung. Abschl...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Abschlagszahlung

Abschlagszahlung

Abschlagszahlung beim Arbeitslohn: Werden Abschlagszahlungen vom Arbeitgeber an Arbeitnehmer gezahlt, so ist es zulässig, die Lohnsteuer erst bei endgültiger Lohnabrechnung einzubehalten. Dies gilt jedoch nur, wenn die geleistete Abschlagszahlung annähernd dem bereits verdienten Lohn entspricht und...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42083

Abschlagszahlung

Bei einer Abschlagszahlung zahlt ein Schuldner seinem Gläubiger einen Teil seiner Geldschulden zurück.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42116

Abschlagszahlung

Die Abschlagszahlung ist eine pauschale Teilauszahlung eines zustehenden Geldbetrages. Im Normalfall hat der Arbeitgeber die Steuerabzugsbeträge bei jeder Lohnzahlung einzubehalten. Eine Ausnahme besteht jedoch für Abschlagszahlungen. - 26624/2005-10-23Zu diesem Begriff gehörende Datenbank...
Gefunden auf http://www.industrie-lexikon.de/cms/lexikon/

Abschlagszahlung

Abschlagszahlung (Stückzahlung, Teilzahlung, Solutio particularis), die zur teilweisen Tilgung einer Schuld geleistete Zahlung. Jede Zahlung, d. h. Leistung dessen, was aus einer Obligation geschuldet wird, hat so zu geschehen, daß der Gegenstand der Forderung ganz geleistet wird; die Erfüllung, wenn sie nicht auf eine Reihe successiver Leistung...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Abschlagszahlung

Ab¦schlags¦zah¦lung [f. 10 ; hat] Zahlung eines Teilbetrags der Gesamtsumme vor der endgültigen Abrechnung
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Abschlagszahlung

(Börse & Finanzen) Eine Abschlagszahlung ist eine Teilzahlung des Schuldners an den Gläubiger. Der Schuldner muss vom Gläubiger die Zustimmung für eine Abschlagszahlung erhalten. Es ist jedoch auch möglich, dass bereits bei Vertragsabschluss eine Abschlagszahlung vereinbart wurde. © Onpulson...
Gefunden auf http://www.onpulson.de/lexikon/6374/abschlagszahlung/

Abschlagszahlung

Ratenzahlung , Teilzahlung
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/Abschlagszahlung

Abschlagszahlung

(Bauvertrag) Eine Zwischenvergütung des Auftraggebers an den Auftragnehmer für erbrachte Leistungen. Der Anspruch des Auftragnehmers ist bei einem BGB-Bauvertrag gegeben, wenn eine entsprechende vertragliche Vereinbarung getroffen wurde. Gemäß Vertragsordnung für Bauleistungen bzw. auf dieser gründenden Verträgen setzen Abschlagszahlu...
Gefunden auf http://www.stalys.de/data/ix04.htm

Abschlagszahlung

(Mietnebenkosten) Eine pauschalierte, gewöhnlich regelmäßig fällige Vorauszahlung, die zur Begleichung laufender Betriebskosten dient. Guthaben werden erstattet, Unterdeckungen eingezogen, sobald tatsächlich entstandene Kosten berechnet sind.
Gefunden auf http://www.stalys.de/data/ix04.htm

Abschlagszahlung

Mit Abschlagszahlung werden vorweggenommene Teilferfüllungen auf einen Leistungsanspruch bezeichnet. Z.B. als Gegenleistung für bereits abgeschlossene Teile eines Werks vor Endabrechnung (§ 632a BGB). Als Teilerfüllung ist die Abschlagszahlung von der Anzahlung und dem Vorschuss abzugrenzen. Sie ist kein Darlehen.
Gefunden auf http://www.lexexakt.de/glossar/abschlagszahlung.php
Keine exakte Übereinkunft gefunden.