Witz

Witz, im modernen Sprachgebrauch ein scherzhafter Einfall in sprachlich prägnanter Form. Bis in die Zeit Johann Wolfgang von Goethes wurde der Begriff synonym mit Verstand, Klugheit und Geist (französisch esprit) gebraucht. Wirkungsziel des zu den so genannten einfachen Textformen zählenden Witzes sind Überrasch...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Witz

Siehe auch: howler
Gefunden auf http://filmlexikon.uni-kiel.de/index.php?action=lexikon

Witz

[Begriffsklärung] - Witz bezeichnet: Personen: Siehe auch: ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Witz_(Begriffsklärung)

Witz

Gelegentlich erforderliche Beimischung zu Seminaren, Qualitätszirkeln, Arbeitsanweisungen. Bei Akkordarbeiten reicht die Nennung der Witznummer zur Erhöhung der Motivation.Zur Effizienzsteigerung werden die Mitarbeiter gebeten, auf dem Heimweg zu lachen. Bei neuen Witzen (erkennbar an der ...
Gefunden auf http://quality.de/lexikon/witz.htm

Witz

Gelegentlich erforderliche Beimischung zu Seminaren, Qualitätszirkeln, Arbeitsanweisungen. Bei Akkordarbeiten reicht die Nennung der Witznummer zur Erhöhung der Motivation.Zur Effizienzsteigerung werden die Mitarbeiter gebeten, auf dem Heimweg zu lachen. Bei neuen Witzen (erkennbar an de...
Gefunden auf http://umweltdatenbank.de/lexikon/witz.htm

Witz

Witz, Familiennamenforschung: 1) aus einer mit ...z-Suffix gebildeten Ableitung von Rufnamen, die das Namenwort wÄ«g (vgl. Wiegand) oder widu (vgl. Witter 1) enthalten, entstandener Familienname. 2) ûbername zu mittelhochdeutsch witz »Wissen, Verstand, Besinnung, Einsicht, Klugheit, Weishe...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Witz

Witz, geistreicher Spaß, Scherz; die sprachliche Form des Komischen. Im älteren Sprachgebrauch so viel wie »Verstand«, »Klugheit«, »geistreiche Schlagfertigkeit« (so heute noch: »Mutterwitz«, »jemand hat Witz«). Seit dem 19. Jahrhundert bed...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Witz

(Text von 1930) Witz. Der 'Witz' (ingenium) ist das Vermögen, 'zum Besonderen das Allgemeine auszudenken'. Während die Urteilskraft (s. d.) auf 'Bemerkung der Unterschiede unter dem Mannigfaltigen, zum Teil Identischen' geht, richtet sich der Witz auf die 'Identität des Mannigfaltigen, zum Teil Verschiedenen', Anth...
Gefunden auf http://www.textlog.de/33290.html

Witz

Witz , auf natürlicher Anlage beruhende Fertigkeit, (entfernte) Ähnlichkeiten zwischen Verschiedenem, wie der Scharfsinn die Fertigkeit, verborgene Verschiedenheiten zwischen ähnlichem zu entdecken. Dies Ähnliche selbst, das zugleich schlagend und überraschend sein muß, heißt der Vergleichungspunkt (tertium comparationis). Den Musterwitz Kä...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Witz

  1. ursprünglich heller, lebendiger Verstand (so noch in `Mutterwitz`) ; heute: Wortkomik, ein Wortgefüge, in dessen Verlauf der Sinn von einer Ebene auf eine völlig andere und unerwartete Ebene überspringt. Der Unterschied zwischen den beiden Ebenen und die Überrasch...
  2. Witz [m. 1 ] 1 kurze, kleine Geschichte mit einem überraschenden ...
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

    Witz

    Eselei , Esprit , Fez , Flachs , Gag , Geist , Humor , Jokus , Jux , Komik , Schabernack , Schalk , Scherz , Schote , Spaß , Spass (österr.) , Ulk , Witzelei
    Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/Witz
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.