Witzbold

Als Witzbold (von althochdeutsch: wizzî = Verstand [vergleiche auch engl. wit und schwedisch vett] und -bold = von bald = stark, kühn) wird eine Person bezeichnet, die gerne Witze reißt oder auch andere gerne neckt. ==Etymologie== Bold wird heute (im Gegensatz zu früher kühn oder stark) eher als negativ verstanden: Ein ...bold ist heute jeman...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Witzbold

Witzbold

(Text von 1910) Witzbold 1). Witzling 2). Die Silbe -bold ist die unbetonte Form des mittelhochdeutschen Adjektivs bald, d. i. kühn, und deutet in Zusammensetzungen an, daß die mit dem zusammengesetzten Worte benannte Person Neigung zu der im Bestimmungsworte genannten Tätigkeit besitzt, z. B. ...
Gefunden auf http://www.textlog.de/37885.html

Witzbold

Witz¦bold [m. 1 ] Syn. Witzling 1 jmd., der gerne Witze reißt oder andere gerne neckt 2 [ugs.] jmd., der arglos oder dumm ist; welcher W. hat das Fenster offen gelassen?
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Witzbold

Clown , Faxenmacher , Harlekin , Kasper , Narr , Possenreißer , Schäker , Schalk , Schalk , Schelm , Schelm , Scherzbold , Scherzkeks , Scherzkeks , Spaßkanone , Spaßmacher , Spaßmacher , Spaßvogel , Spaßvogel , Unikum
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/Witzbold
Keine exakte Übereinkunft gefunden.