Strebe

versteifendes Holz zur Aufnahme von Druckkräften
Gefunden auf http://www.waltke.de/lexikon.htm

Strebe

(die ~) plur. die -n. 1. In der Zimmermannskunst, eine schräge stehende Stütze, weil sie durch ihr Streben einen andern Körper in seiner Lage erhält. 2. Die Handlung des Strebens, ohne Plural, nur in einigen Gegenden. Sich zur Strebe setzen, sich widersetzen, sträuben. Daher es den...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40138

Strebe

Eine Strebe ist ein diagonales Bauelement, das dazu dient, Druck- und Schubkräfte abzuleiten. So können beispielsweise horizontal vorkragende Bauteile mittels Streben an einer vertikalen Wand abgestützt werden. Beim Fachwerk dienen Streben allgemein der Versteifung einer Konstruktion (Abkreuzung). Eine Strebe von unten gegen den Ständer nennt ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Strebe

Strebe

Strebe, geneigtes Konstruktionsglied zur Aussteifung eines Bauwerks oder zur schrägen Ableitung von Kräften.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Strebe

<i>Beschreibung</i> Schräg angeordnete Stütze, vertikales Stützteil eines Möbels.
Gefunden auf http://www.raumausstattung.de/wohnen/querverweis-seriennummer-1667.htm

Strebe

Strebe , im Bergbau Grubenholz, welches zur Unterstützung des Gesteins oder der Zimmerung in geneigter Stellung eingetrieben wird.
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Strebe

  1. ein Konstruktionsteil im Holzbau zur schrägen Ableitung von Kräften (Sprengwerk ) .
  2. Stre¦be [f. 11 ; Holzbau] Bauteil zur schrägen Ableitung von Kräften [ ➔ streben]

Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Strebe

Pfeiler , Pfeiler , Pfosten , Säule , Strebebalken , Stützbalken , Stütze , Stütze , Versteifung
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/Strebe

Strebe

[Begriffsklärung] - Strebe steht für: Siehe auch ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Strebe_(Begriffsklärung)

Strebe

Bei technischen Fachwerken ein schräg eingezogener → Balken, der zur Ableitung von Druck- und Schubkräften bzw. zur Aussteifung dient.
Gefunden auf http://www.stalys.de/data/ix04.htm
Keine exakte Übereinkunft gefunden.