Stillen

Schon während der Schwangerschaft bereitet sich der Körper der werdenden Mutter auf die Ernährung des Neugeborenen vor. Die Brustdrüsen beginnen sich während der Schwangerschaft unter dem Einfluss von Östrogenen und Gestagenen zu vergrößern und werden besser durchblutet. Der Hypophysenvorderlappen im Gehirn ist für die Ausschüttung des la...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Stillen

verb. reg. act. stille machen, wo es doch nur in einigen eingeschränkten Bedeutungen des Wortes stille gebraucht wird. 1. Eigentlich. (1) In Absicht der Bewegung, die Bewegung hemmen, wo man es nur in der R. A. gebraucht; das Blut stillen, den Fluß des Blutes hemmen, wofür ...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40138

Stillen

Als Stillen oder Brusternährung wird die Ernährung des Säuglings und Kleinkinds an der Brust von Mutter, Amme oder einer anderen Frau bezeichnet (vergleiche den allgemeineren, auch auf Tiere bezogenen Begriff „Säugen“). == Wortherkunft == Seit dem Althochdeutschen im 8. Jahrhundert nach Christus ist Stillen im Sinne von „zum Schweigen br...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Stillen

Stillen

Ernährung des Säuglings mit der Muttermilch. Diese schießt in der Regel kurze Zeit nach der Geburt ein. Das Einschießen wird wesentlich durch den Saugreiz bewirkt. Das Stillen sollte nicht nach der Uhrzeit, sondern nach dem Bedarf des Säuglings erfolgen. Neben der wertvoll...
Gefunden auf http://naturheilkundelexikon.de/0186a2921d05b2337/0186a292ac0e54c5f.html

Stillen

Stillen, Brusternährung, Ernährung des Säuglings mit Muttermilch. Die Stilldauer beträgt meist 4† †™6 Monate.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Stillen

Stillen, natürliche Ernährung des Säuglings an der Brust der Mutter mit Muttermilch. Stillen ist für 4† †™6 Monate die optimale kindliche Ernährungsform, da die Muttermilch perfekt an die Verdauungsleistung des Säuglings angepasst ist und seinen Bedarf an Flüssigkeit und Nährstoffen genau deckt. Beson...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Stillen

Stillen ist die natürliche Säuglingsernährung an der Mutterbrust, bei der das Kind die Muttermilch saugt. Dabei kommt es zu einem besonders innigen Kontakt zwischen Mutter und Kind. Das Stillen sollte in ruhiger und bequemer Haltung erfolgen. Vom Stillen ist abzusehen, wenn das Kind an Lungenentzündung erkrankt ist, einen schwe...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42169

Stillen

Stillen (mhd., = [durch Saugen lassen] still machen). Dem Themenkreis Muttermilch-Milchbildung-Stillen maßen ma. Naturphilosophen, Mediziner, Moralisten und Didaktiker große Bedeutung bei. Milch und Blut galten als verwandte Säfte. Nach Hildegard v. Bingen wird nach der Empfängnis 'das Blut des We...
Gefunden auf http://www.mittelalter-lexikon.de/

Stillen

(Text von 1910) Dämpfen 1). Stillen 2). Dämpfen (eig. durch Dampf ersticken) wird auch von der bloßen Verminderung einer unruhigen Bewegung, stillen hingegen nur von einer gänzlichen Hemmung einer solchen gebraucht; dämpfen heißt so viel wie mildern, abschwächen, stillen
Gefunden auf http://www.textlog.de/38668.html

Stillen

(Text von 1927) Stillen die natürliche Ernährung des Kindes durch die Brust der Mutter.
Gefunden auf http://www.textlog.de/33746.html

Stillen

Stillen En: breast feeding; nursing natürliche Ernährung des Säuglings an der Mutterbrust. Erstes Anlegen unmittelbar nach der Geburt, dann in 2- bis 3-stündigen Abständen je nach Bedarf des Kindes ('free demand'-Methode), d.h. anfangs 8- bis 10-mal, später 5- bis 6-mal in 24 Std.; eine Stillmahlzeit sollte nicht länger als 20 Min....
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro35000/r36892.000.html

stillen

  1. den Säugling an der Brust mit Muttermilch ernähren, deren Nährstoffzusammensetzung exakt den Bedürfnissen des Säuglings entspricht und die ihn außerdem mit Abwehrstoffen (Antikörpern) versorgt, die ihn vor Infektionen schützen. Die Weltgesundheitsbehörde...
  2. stil¦len [V.1, hat gestillt; mit Akk.] 1 [auch o. Obj.] (ein Kind) an d...
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

    Stillen

    Stillen Als Stillen wird die Ern hrung des S uglings an der Mutterbrust bezeichnet Da die Muttermilch auf die Bed rfnisse des S uglings genau angepasst ist und ein ungest rtes Stillen zudem den Kontakt zwischen Mutter und Kind f rdert wird heute von der . by www.orthopedia-shop.de">
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42707

    stillen

    befriedigen , säugen
    Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/stillen
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.