Schwebe

Die Schwebe dient als Ablage für zu klärende Daten. Sie sorgt für die Zwischenlagerung von Daten, bis sie zur Verarbeitung gelangen (Puffer) Daten als Arbeitsvorrat unvollständigen oder fehlerhaften Daten in einem Klärungsbestand vor- oder teilerfaßten Daten Buchungen, die in der Zukunft liegen (Anwartschaft) Vorgängen, die auf gesperrte Kon...
Gefunden auf http://web.urz.uni-heidelberg.de/saphelp/helpdata/DE/35/2cd77bd7705394e1000

Schwebe

Schwe¦be [f. -; nur Sg.] Zustand des Schwebens;[nur in der Fügung] in der S.; die Sache ist noch in der S. [übertr.] die Sache ist noch nicht entschieden; sich in der Schwebe halten schweben
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Schwebe

Schwebe ist die bergmännische Bezeichnung für das verbliebene Gestein zwischen übereinander liegenden Grubenhohlräumen.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42574

Schwebe

(Bergbau) Ein zwischen zwei nebeneinander geführten Grubenbauen stehengebliebener, nur wenige Meter starker Gesteinsstreifen.
Gefunden auf http://www.stalys.de/data/ix04.htm
Keine exakte Übereinkunft gefunden.