Scheibenbremse

Scheibenbremse, Vorrichtung zum Abbremsen von rotierenden Achsen oder Wellen. Sie besteht aus einer mit dem Rad drehfest verbundenen Bremsscheibe, die an einer Stelle von außen von einem feststehenden Bremssattel umgriffen wird. In diesem sind die Radbremszylinder angeordnet, welche die Bremsbeläge axial an die Bremsscheibe pressen. Die dadurch e...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Scheibenbremse

Die Scheibenbremse arbeitet mit einer planen Bremsscheibe, die mit der Nabe verbunden ist. Ein Bremssattel, der die Scheibe umgreift, ist an der Radaufhängung montiert. Bei Betätigung des Hand- oder Fußbremshebels übt der Fahrer eine Kraft auf einen Kolben im Hand- oder Fußbremszylinder aus. Die Bremsflüssigkeit in den Bremsleitungen übertr...
Gefunden auf http://bikes.motorradonline.de/katalog/2012

Scheibenbremse

Die Scheibenbremse ist eine Bauform von Bremsen, bei der die Verzögerung durch eine auf der Radnabe befestigte Bremsscheibe und den im Bremssattel liegenden Bremsklotz mit Bremsbelägen erzeugt wird. Sie ist neben der Trommelbremse die häufigste Bauform in Kraftfahrzeugen, wird zunehmend auch als Fahrradbremse eingesetzt und findet sich in Masch...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Scheibenbremse

Scheibenbremse

  1. Eisenbahneine Bremse, bei der als Reibflächen spezielle Bremsscheiben, die seitlich an den Radkörpern oder zwischen ihnen angebracht sind, benutzt werden.Externe LinksScheibenbremse http://www.mediakueche.de/railroad/bremsscheibe.htm
  2. Kraftfahrzeugelandwirtschaftliches Gerät, Bremse .
  3. Schei¦ben¦brem¦se [f. 11 ; bes. bei Kfz] Radb...
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.