saftig

derb. »†™n saft†™jer Preis« ist ein hoher Preis.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40186

Saftig

Saftig ist der Familienname folgender Personen: ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Saftig

saftig

saftig, den Speichelfluss anregend; Begriff der Weinansprache für harmonische und lebendige, meist fruchtbetonte Weine. Die gesteigerte Speichelproduktion wird bei Weinen meist durch einen hohen Gehalt an Bernsteinsäure verursacht. Auch Weine mit leichter Restsüße oder reifen, runden Tanninen können...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

saftig

saf¦tig [Adj. ] 1 voller Saft (1, 4) ; ~es Obst; ~er Braten 2 [übertr., ugs.] kräftig; eine ~e Ohrfeige 3 [übertr., ugs.] schlüpfrig, derb; ein ~er Witz
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

saftig

ausgegoren , ausgereift , deier (bayr.) , gesalzen , happig , hochpreisig , kostenintensiv , kostenträchtig , kostspielig , reif , sukkulent , teuer
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/saftig

saftig

Bezeichnung für den Geschmack im Rahmen einer Weinansprache, mit der zumeist eher junge fruchtige Weine mit sanftem, rundem Tannin beschrieben werden. Ein weiteres Kennzeichen ist ein gewisser Anteil an Restzucker = fruchtsüß. Verwandte Begriffe bezüglich des Tanningehaltes sind rund, geschmeidig, samtig und weich.
Gefunden auf http://www.wein-plus.eu/de/saftig_3.0.8661.html
Keine exakte Übereinkunft gefunden.