Ruhe

Ruhe, als Tätigkeit auch Ruhen, steht für: Ruhen im juristischen Sinne: Siehe auch: ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Ruhe

Ruhe

(Text von 1910) Ruhe 1). Friede 2). Der Zustand der Seele heißt Ruhe, wenn das Gemüt von gar keiner Leidenschaft, weder von einer angenehmen, noch unangenehmen, Friede, wenn es nur nicht von einer unangenehmen bewegt wird. 'Und alles Drängen, alles Ringen ist ew'ge Ruh' in Gott ...
Gefunden auf http://www.textlog.de/38183.html

Ruhe

(Text von 1910) Ruhe 1). Rast 2). Ruhen 3). Rasten 4). Ruhe ist überhaupt der Zustand, in dem man sich nicht bewegt, Rast nur der Zustand der Ruhe, der nach einer anstrengenden Bewegung des Körpers oder Geistes eintritt, oft auch bloß eine Erholungspause, nach der die frühere Bew...
Gefunden auf http://www.textlog.de/38184.html

Ruhe

(Text von 1930) Ruhe (s. Bewegung) ist 'eine Bewegung mit unendlich kleiner Geschwindigkeit', N 40.
Gefunden auf http://www.textlog.de/32563.html

Ruhe

[Achtung: Schreibweise von 1811] Die Ruhe, plur. die -n, von dem Zeitworte ruhen. Es ist in einer doppelten Hauptbedeutung üblich. I. Als ein Abstractum, und ohne Plural, der Zustand, da ein Ding ruhet. 1. In weiterer Bedeutung, der Zustand, da ein Ding sich nicht beweget, seinen Ort nicht verändert, die Abwesenheit der Be...
Gefunden auf https://lexika.digitale-sammlungen.de/adelung/lemma/bsb00009133_6_2_2099

Ruhe

Aussetzung eines Vertrags hinsichtlich Vertragsleistungen (Schadenabdeckung) und Prämienzahlung (Beitragszahlung). Ein Vertrag kann ausgesetzt werden, wenn die Leistungen für einen zeitlich begrenzten Zeitraum ruhen sollen. Mögliche Gründe für das Ruhen eines Vertrages: Jahreszeit (KFZ-Versicherung für ein Motorrad kann während der Wintermon...
Gefunden auf http://web.urz.uni-heidelberg.de/saphelp/helpdata/DE/35/2cd77bd7705394e1000

Ruhe

Funkstille , Geräuschlosigkeit , Lautlosigkeit , Nachtruhe , Schlaf , Schlummer , Schweigen , Stille , Stillschweigen
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/Ruhe

Ruhe

Ru¦he [f. -; nur Sg.] 1 Schweigen, Stille; friedliche R.; die nächtliche R.; R. geben still sein; er gibt keine R. er bedrängt mich ständig (mit Bitten, Forderungen) ; R. trat ein 2 Entspannung, Erholung; sich R. gönnen; er findet einfach keine R.; angenehme R.! [Gutenachtgru&szli...
Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/42303

Ruhe

Ruhe, Familiennamenforschung: vor allem im nördlichen Teil des deutschen Sprachgebiets verbreiteter ûbername, dem eine nicht diphthongierte Form von Raue (Rau) zugrunde liegt.
Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/42134
Keine exakte Übereinkunft gefunden.