Phosphorylierung

Unter Phosphorylierung versteht man in der Biochemie das reversible (umkehrbare) Anhängen einer Phosphatgruppe an ein organisches Molekül, insbesondere an Proteine. Das Resultat sind Phosphoproteine. Diese Phosphorylierung stellt (neben der allosterischen und der kompetitiven Hemmung) die wichtigste Regulation von biologischen Prozessen in der Z...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Phosphorylierung

Phosphorylierung

Phosphorylierung, die enzymatische Einführung eines Phosphorsäurerests in ein Substrat, das dadurch biochemisch aktiviert wird. Als oxidative Phosphorylierung bezeichnet man die in der Atmungskette erfolgende Fixierung der chemischen Energie unter Bildung von Adenosintriphosphat (ATP). Bei der Fotop...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Phosphorylierung

Phosphorylierung En: phosphorylation Veresterung von Ortho- oder Pyrophosphorsäure mit OH-Gruppen enthaltenden organ. Verbindungen (Kohlenhydrate, Nucleotide etc.).
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro30000/r30034.000.html

Phosphorylierung

[griechisch] Stoffwechselreaktionen, bei denen ein Phosphatrest übertragen wird. Unter Ausnutzung der Energie aus dem Abbau der Nahrungsstoffe kann Adenosindiphosphat mit anorganischem Phosphat zu Adenosintriphosphat (ATP) phosphoryliert werden. Stammt die Energie hierzu aus der Glykolyse, so wi...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Phosphorylierung

Anlagerung von Phosphat an ein Molekül unter Beteiligung von ATP (Adenosintriphosphat). Diese Reaktion wird durch Kinasen katalysiert. Bei der oxidativen Phosphorylierung - sie ist nach der Glykolyse, dem Krebs-Zyklus und der Atmungskette die letzte Stufe der Atmung - wird ein Teil der bei der Atmungskette freigesetzten Energie im neu gebildeten A...
Gefunden auf http://bfw.ac.at/rz/wlv.lexikon?keywin=2135
Keine exakte Übereinkunft gefunden.