mittelniederdeutsch

ist die zwischen dem 12. und 16. Jh. als der mittleren deutschen Sprachperiode im nördlichen (niedergelegenen) Deutschland gesprochene Sprache (z. B. -> Sachsenspiegel).
Gefunden auf http://koeblergerhard.de/zwerg-index.html

Mittelniederdeutsch

Mittelniederdeutsch (Mnd). Die Sprache Norddeutschlands, welche die Hochdeutsche Lautverschiebung nicht mitgemacht hatte und vom niederländischen Sprachraum im Westen bis in den nördlichen Raum der Ostkolonisation gesprochen wurde. Schriftliche Sprachzeugnisse in unterschiedlichen Regionaldialekte...
Gefunden auf http://www.mittelalter-lexikon.de/

Mittelniederdeutsch

  1. (Abkürzung mnd.) dem Mittelhochdeutschen entsprechende Entwicklungsstufe der niederdeutschen Sprache; deutsche Sprache .
  2. mit¦tel¦nie¦der¦deutsch [Adj. , o. Steig.] ~e Sprache die in Niederdeutschland im Mittelalter übliche Sprache

Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.