Marke

Im EDV †“ Bereich: Mit Marke meint man eine Zielposition in einem Programm oder in einer Textdatei. Bei umfangreichen Dokumenten kann man eine Marke an eine Stelle setzen, an die man dann jederzeit †žzurückspringen†œ bzw. †žvorwärts springen†œ kann. In einem Programm werden Marken meist als Ziele für Sprungbefehle benutzt. ...
Gefunden auf http://www.at-mix.de/lexikon-0000.htm

Marke

Eine Marke (engl. brand) ist ein rechtlich geschützter Name für ein Produkt oder Unternehmen. Für Kunden ist eine starke Marke ein weiterer Kaufanreiz, da mit einer Marke eine bestimmte Vorstellung in den Gedanken der Verbraucher gelegt werden kann.
Gefunden auf http://www.mein-wirtschaftslexikon.de/m/marke.php

Marke

Marke, individuelles Kennzeichnungs- und Entscheidungsmerkmal eines Produktes, das über dessen Herkunft und Qualität Auskunft gibt. Die Marke dient der Abgrenzung gegenüber gleichartigen Produkten anderer Hersteller oder Anbieter und hilft dem Konsumenten bei der Qualitätseinschätzung eines Artikels. Die Kennzeichnung einer Marke erfolgt in de...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Marke

Warenzeichen als Bild-, Wort- oder Wort-Bild-Marke, das für ein Produkt oder ein Unternehmen steht
Gefunden auf http://www.desig-n.de/werbung_m.htm

Marke

(Computer) Eine Markierung, die es erlaubt, direkt zu einer Stelle in einem Programm zu gelangen. Dabei kann es sich z. B. um eine Textmarke handeln, die in umfangreichen Dokumenten verwendet wird. Bei der Programmierung können Programmteile gekennzeichnet werden, um so direkt zu diesen Programmteilen zu verzweigen.
Gefunden auf http://www.bergt.de/lexikon/

Marke

Subst. (mark, marker, tag) ® siehe Tag. Bei der Bildschirmanzeige ein Symbol, das eine bestimmte Position auf einem Anzeigebereich angibt. Im Bereich von Anwendungen und der Datenspeicherung ein Symbol oder eine andere Einrichtung zur Unterscheidung sich ähnelnder Elemente. Bei bestimmten Arten von Datendateien ein Schlüssel oder eine Adre...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40099

Marke

Marken sind durch das Gesetz geschützte Zeichen, die geeignet sind Waren oder Dienstleistungen eines Unternehmens von denjenigen anderer Unternehmen zu Unterscheiden, siehe § 3 MarkenG. Dabei wird die Marke immer nur für bestimmte Waren oder Dienstleistungen eingetragen. Der Schutz der Marke beschränkt sich auf diesen Bereich, so dass ausse...
Gefunden auf http://www.lexexakt.de/glossar/marke.php

Marke

(die ~) plur. die -n, das vorige Wort 3. Mark, mit dem weiblichen e am Ende. 1) In einigen Gegenden, besonders der Wetterau, ist die Marke das Gericht über die Holzmark, ( S. Märker.) 2) In der weitern Bedeutung eines Zeichens ist es besonders in den Karten- und andern Spielen übli...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40138

Marke

Um die Waren oder Dienstleistungen eines Geschäftsbetriebes von den Waren oder Dienstleistungen eines anderen zu unterscheiden, kann ein Zeichen geschaffen und beim Deutschen Patent- und Markenamt zur Eintragung in das Markenregister angemeldet werden. Die Bezeichnung einer Ware wird 'Warenmarke' bzw. 'Marke' (ältere ...
Gefunden auf http://www.copat.de/lexikon/marke.htm

Marke

[Anhalt] - Marke ist ein Ortsteil der Stadt Raguhn-Jeßnitz im Landkreis Anhalt-Bitterfeld in Sachsen-Anhalt. == Geografie == Marke liegt zwischen Dessau-Roßlau und Halle (Saale) im Biosphärenreservat Mittelelbe. == Geschichte == 1549 wurde Marke erstmals als Marke Nauendorf urkundlich erwähnt. Am 1. Januar 2010 schlosse...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Marke_(Anhalt)

Marke

[Hückeswagen] - Marke ist eine Ortschaft in Hückeswagen im Oberbergischen Kreis im Regierungsbezirk Köln in Nordrhein-Westfalen (Deutschland). == Lage und Beschreibung == Marke liegt im nordöstlichen Hückeswagen nahe Radevormwald an der Bundesstraße 483 (B483). Nachbarorte sind Herweg, Hagelsiepen, Niederhagelsiepen, ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Marke_(Hückeswagen)

Marke

Der Begriff Marke bezeichnet grundsätzlich eine „Markierung“. Er wird in einer Reihe von Gebieten mit unterschiedlicher Bedeutung verwendet. Begriffsherkunft: Abstammend vom griechischen Marka (dt. Zeichen), entwickelte sich der Begriff weiter über das italienische Marca zum französischen Marque. == Marke als Markierung == In seiner allgeme...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Marke

Marke

[Recht] - Fiktive Bild-/Wortmarke. (Das kleine „SM“-Symbol rechts oben lässt erkennen, dass es sich um eine Dienstleistungsmarke (Service Mark) handelt, die zur Eintragung in einem Markenregister angloamerikanischer Prägung angemeldet ist.) Eine Marke oder ein Markenzeichen ({enS|trademark}) – früher auch unter dem...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Marke_(Recht)

Marke

in der Verbindung Brief, Letter von Marke wie 3Markbrief (I); belegt ist auch die gegen eine M. gerichtete contremarke (1477)
Gefunden auf http://drw-www.adw.uni-heidelberg.de/drw-cgi/zeige?db=drw&index=lemmata&ter

Marke

ist das Zeichen und der damit gekennzeichnete Gegenstand. In Rom schützt das Namensrecht gegen Nachahmungen. Die M. findet sich bereits im Frühmittelalter an Vieh, Holz oder Haus. Mit der Zunahme der Schriftlichkeit kann sie zum Handzeichen werden. In der hochmittelalterlichen Stadt entwickelt sich die Handelsmarke des Kaufmannes zur Kennzeichnun...
Gefunden auf http://koeblergerhard.de/zwerg-index.html

Marke

Vorname. Namenstag: 25.04. Kurzform v. Zusammens.m. 'Mark-'
Gefunden auf http://www.kirchenweb.at/vornamen/namenstage/vornamen13.htm

Marke

Die Marke eines Unternehmens können alle Zeichen, insbesondere Wörter einschließlich Personennamen, Abbildungen, Buchstaben, Zahlen, Hörzeichen oä. sein. Unternehmensmarken sind bspw. RWE, Opel, Yahoo, Henkel usw. Vgl. dazu markenlexikon.com
Gefunden auf http://www.gruenderlexikon.de/marke-480.html

Marke

ist ein Warenzeichen für ein Produkt in Form von Bild, Symbol, Wort oder Ton (z.B. Erkennungsmelodie). Die Marke ermöglicht es dem Konsumenten, die Herkunft eines Produktes zu erkennen. Dadurch wird eine Vertrauensbindung an den Markenartikel des Herstellers (Herstellermarke) oder des Handels (Hande...
Gefunden auf http://manalex.de/d/marke/marke.php

Marke

Eine Marke ist ein gesetzlich geschütztes Zeichen für z. B.: Worte, Bilder, Tonfolgen oder Farbkombinationen, durch die die Produkte eines Unternehmens deutlich von denen anderer Unternehmen unterschieden werden. Der Inhaber eines Markenzeichens kann Unterlassung verlangen, wenn ein ...
Gefunden auf http://rechtslexikon-online.de/Marke.html

Marke

In der keltischen Sage König von Cornwallis. Gatte der Isolde und Onkel des Tristan.
Gefunden auf http://www.sagengestalten.de/lex/kelten_M.html

Marke

Starke Marken sind besonders wichtig, wenn es darum geht, sich im Massenwettbewerb durchzusetzen. Durch Branding wird eine Marke geschaffen, Brand Awareness bezeichnet den Bekanntheitsgrad, Brand Equity ist das Kapital, das alleine aus dem Markennamen geschlagen wird, die Brand Loyality bezeichnet d...
Gefunden auf http://umweltdatenbank.de/lexikon/marke.htm

Marke

(brand) Eine Marke ist ein Name, Ausdruck, Symbol, Zeichen oder eine Kombination von diesen. Sie dient dazu, das Produkt- oder Leistungsangebot eines Anbieters zu kennzeichnen und von der Konkurrenz abzuheben. Man unterscheidet: Herstellermarke (manufacturer brand): wird vom Erze...
Gefunden auf http://www.wiwi-treff.de/lexikon/marketing/marke.htm

Marke

- (brand) Sammelbegriff fr die Kennzeichnung von Waren und Dienstleistungen. (Bezeichnung bis 1995: Warenzeichen/Dienstleistungsmarke). Kenn- oder Merkzeichen, das ein Gewerbetreibender nutzt, um seine Produkte /Dienstleistungen von denen anderer Gewerbe
Gefunden auf http://www.elektroniknet.de/lexikon/?s=2&k=M&id=16702&page=1

Marke

Mạrke, in der Geschichte von Tristan und Isolde ein König von Cornwall, Gemahl der Isolde und Onkel des Tristan.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Marke

Marke , Informatik: das Label.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134
Keine exakte Übereinkunft gefunden.