Staubig

-er, -ste, adj. et adv. Staub enthaltend. Ein staubiger Tisch, staubige Bücher. Es ist sehr staubig, wenn es sehr staubt. Nieders. stöverig.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40138

staubig

staubig, staubtrocken, fast unharmonisch trocken; Begriff der Weinansprache für Weine ohne die geringste geschmacklich wahrnehmbare Restsüße.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

staubig

stau¦big [Adj. ] voller Staub
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

staubig

Beschreibung für den Geschmack eines Weines im Rahmen einer Weinansprache. Der extrem trocken (staubtrocken, knochentrocken) ausgebaute Wein zeichnet sich nicht selten durch einen hohen Alkoholgehalt aus, dem es an Fruchtigkeit fehlen kann. Der Begriff kann aber bezüglich einer Trübung (unklares Aussehen) verwendet werden
Gefunden auf http://www.wein-plus.eu/de/staubig_3.0.8666.html
Keine exakte Übereinkunft gefunden.