lose

(etwas) hat Spiel , gelöst , klapperig , klapprig , locker , wackelig , wacklig
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/lose

Lose

= eine nicht durchgesetzte Leine hat 'Lose'
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42025

Lose

Lose, Familiennamenforschung: Lohs.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Lose

(Text von 1910) Leichtfertig 1). Lose 2). Leichtfertig s. Art. 949. Lose (von mhd. lôs, frei, befreit, ungebunden, mit Verliesen, verlieren, verderben verwandt, sowie mit gr. lyô, befreien, und lat. solvo, lösen) bezeichnet die ...
Gefunden auf http://www.textlog.de/38114.html

Lose

(Text von 1910) Lose 1). Locker 2). Locker ist der allgemeinere Ausdruck und bezeichnet überhaupt das, was keinen festen Zusammenhang hat, mögen es nun die Teile des Gegenstandes unter sich sein, die nicht fest zusammenhängen (Gegens. dicht, derb, straff; z. B. der Kuchen ist locker
Gefunden auf http://www.textlog.de/synonyme-lose-locker.html

Lose

(Text von 1910) Schalkhaft 1). Lose 2). Lose (vgl. Art. 951) bezeichnet die harmlose Freiheit und Ungebundenheit im Betragen, schalkhaft die harmlose Listigkeit und Verschmitztheit.
Gefunden auf http://www.textlog.de/37765.html

Lose

eine nicht durchgesetzte Leine hat 'Lose'.
Gefunden auf http://www.wesselhoeft.net/Lexikon/L.htm

Lose

Wer ist 'eine Lose'? Die 'Lose' ist ein früher oft gehörter Ausdruck für eine Frau, die man heute als 'Schlampe' bezeichnen würde. Sie war ein 'loses Frauenzimmer' oder einfach 'eine Lose'. Herkunft: Lose ist ein oberdeutscher Ausdruck für das Mutterschwein, im übertragenen Sinne ein unzüchtiges Wei...
Gefunden auf http://www.lechzen.de/Lexikon/Lose

Lose

Lose , oberdeutscher Ausdruck für Mutterschwein; übertragen: ein unzüchtiges Weib.
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

lose

  1. lo¦se [Adj. , -r, am -sten] 1 nicht fest, locker; das Haar l. tragen; die Schraube ist l.; die Bluse sitzt l. 2 keck, schelmisch; ein ~s Mädchen; ein ~s Mundwerk haben schlagfertig, witzig und etwas boshaft sein
  2. Lo¦se [f. 11 ; Seew.] schlaffer Teil (eines Taus)

Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.