Leger

Leger ist der Ortsname von Darüber hinaus bezeichnet der Begriff einen speziellen Wurf beim Handball, siehe Wurftechnik (Handball). Siehe auch: ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Leger

Leger

I Person 1 städtischer Rechner, Rentmeister, der die Rechnung mit Legepfennigen (I) legt 2 der mit dem Legerdienst beauftragte Meister der Leineweber in Münster 3 Stellvertreter 4 Deichsachverständiger u. -unternehmer 5 wer bei d. Gant (I) den letzten u. höchsten Betrag legt...
Gefunden auf http://drw-www.adw.uni-heidelberg.de/drw-cgi/zeige?db=drw&index=lemmata&ter

leger

leger , 1) lässig, ungezwungen, zwanglos (in Auftreten, Benehmen); 2) leicht und bequem (Kleidung); 3) nachlässig, etwas oberflächlich (bei der Durchführung einer Angelegenheit).
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Leger

Leger, Familiennamenforschung: Wohnstättenname oder ûbername zu mittelhochdeutsch lëger »Lager, Aufenthaltsort, Krankenlager, Grabstätte, Weinlager«, mittelniederdeutsch leger »der Ort, wo man sich niederlegt; Lager, Aufenthalt«.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

leger

[le'ʒɛ:r; französisch, `leicht`] gelockert, ungezwungen; bequem.le¦ger [-ʒɛ:r Adj. ] ungezwungen, lässig, bequem; ~e Kleidung; es geht dort sehr l. zu; sich l. benehmen [
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Leger

(engl. key = Taste, board = Tafel, Brett) 1. engl. für Klaviatur, Tastatur 2. allg. Bezeichnung für elektronische Instrumente, die über Tasten gespielt werden (siehe bspw. Digital-Piano, Portable Keyboard, Synthesizer, Sampler)
Gefunden auf http://www.musik-direkt.com/musik-glossar_-_k_-.45.html

leger

informell , lässig , lax , locker , sportlich (Kleidung)
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/leger

legér

Französische Bezeichnung für einen leichten Wein mit geringem Alkoholgehalt (bis etwa 11% vol) im Rahmen einer Weinansprache.
Gefunden auf http://www.wein-plus.eu/de/leg%C3%A9r_3.0.6600.html
Keine exakte Übereinkunft gefunden.