Andringen

verb. irreg. neutr. ( S. Dringen,) welches das Hülfswort seyn zu sich nimmt, sich dringend, d. i. mit einer Art von Gewalt, einer Sache nähern Der Feind dringt an. Auf den Feind andringen. Er drang mit großer Heftigkeit auf mich an, ging auf mich los. So auch die Andringung.Anm. In ...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40138

andringen

I aufdrängen II Ansuchen
Gefunden auf http://drw-www.adw.uni-heidelberg.de/drw-cgi/zeige?db=drw&index=lemmata&ter

andringen

an¦drin¦gen [V.25, ist angedrungen; mit Präp.obj.] gegen etwas a. andrängen
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.