Kurfürst

Zur Wahl des Königs im Römisch-Deutschen Reich berechtigter Fürst, lat. Elector genannt. Der Ausdruck Kurfürst leitet sich vom ahd. 'Churi' (Wahl) ab. Nach dem Sachsenspiegel um 1250 waren dies die Erzbischöfe von Mainz, Trier und Köln, ferner der Pfalzgraf bei Rhein, der Herzog von Sachsen, der Markgraf von Brandenbur...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40038

Kurfürst

Seit Mitte des 13. Jhd. ein Fürst der ein Stimmrecht bei der Kaiserwahl (= Kur) hatte.
Gefunden auf http://www.lexexakt.de/glossar/kurfuerst.php

Kurfürst

Datei:Balduineum Wahl Heinrich VII.jpg|miniatur|hochkant=1.4|Der Codex Balduineus (um 1340) enthält die erste bekannte bildliche Darstellung des Kurfürstenkollegiums: Die sieben Kurfürsten wählen Heinrich von Luxemburg zum König. Es sind dies, kenntlich durch ihre Wappen (v.l.n.r.), die Erzbischöfe von Köln, Mainz und Trier, der Pfalzgraf b...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Kurfürst

Kurfürst

nach Bezeichnungen wie die vürsten an der kür (Mitte 13. Jh. GuteFrau V. 2902) oder dhes kores vursten (Ende 13. Jh. BrschwRChr. V. 8102) setzt sich das Kompositum Kurfürst durch, das in der formelhaften Reihung kurfürsten und fürsten (15./16. Jh.) zu kur(-) und fürsten...
Gefunden auf http://drw-www.adw.uni-heidelberg.de/drw-cgi/zeige?db=drw&index=lemmata&ter

Kurfürst

ist (im Heiligen Römischen Reich [deutscher Nation]) seit dem 13. Jh. (-> Sachsenspiegel) der den -> König wählende Fürst. An sich wird der König vom Volk gewählt. Für dieses handeln allgemein die Großen (Herzöge, Erzbischöfe, Bischöfe, Äbte, Grafen). Wie sich aus ihnen die Kurfürsten entwickelt haben, ist ungewiß. Jedenfalls nennt be...
Gefunden auf http://koeblergerhard.de/zwerg-index.html

Kurfürst

Einer der sieben an der Wahl des deutschen Königs beteiligten geistlichen oder weltlichen Reichsfürsten.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42056

Kurfürst

Zur Wahl des Königs im Römisch-Deutschen Reich berechtigter Fürst, lat. Elector genannt. Der Ausdruck Kurfürst leitet sich vom ahd. 'Churi' (Wahl) ab. Nach dem Sachsenspiegel um 1250 waren dies die Erzbischöfe von Mainz, Trier und Köln, ferner der Pfalzgraf bei Rh...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42077

Kurfürst

Kur¦fürst [m. 10 ; früher] Fürst mit dem Recht, den deutschen König zu wählen [zum veralteten Kur `Wahl`, ➔ Kür, küren]
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Kurfürst

Einer der sieben an der Wahl des deutschen Königs beteiligten geistlichen oder weltlichen Reichsfürsten.
Gefunden auf http://www.koelner-dom.de/index.php?id=glossar&PHPSESSID=dab2243a45f2c81430

Kurfürst

[Begriffsklärung] - Kurfürst steht für: ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Kurfürst_(Begriffsklärung)
Keine exakte Übereinkunft gefunden.