Krise

Krise (von griechisch krísis: entscheidende Wendung einer Krankheit, Urteil), Höhepunkt einer problematischen Entwicklung, die mit herkömmlichen Mitteln nicht zu bewältigen ist und die als aufgezwungene Herausforderung den Weg offenlässt für einen negativen wie positiven Ausgang. Der Begriff Krise bzw. Krisis war in der griechischen Antike mi...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Krise

Krisen sind von der ursprünglichen Wortbedeutung her nichts anderes als Entscheidungssituationen und somit der Normalfall eines Projekts. Jeder Abschluss eines Arbeitspaketes, jeder Meilenstein sind Krisen, bei denen eine Entscheidung gefordert ist. Neben diesen alltäglichen Krisen sind die Projektbeteiligten mit vorhergesehenen, aber ni...
Gefunden auf http://www.projektmagazin.de/glossar/gl-0406.html

Krise

Entscheidungspunkt; Wendepunkt einer Situation zum Guten oder Schlechten. Eine Krise kündigt sich in Gesellschaften dadurch an, daß deren Institutionen nicht mehr richtig funktionieren, die Menschen neue Motivationen entwickeln und eine neue Kritik einsetzt. In soziologischer Sicht war eine gesellschaftliche Krise das Anzeichen fü...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40027

Krise

(griech.) K. bezeichnet eine über einen gewissen (längeren) Zeitraum anhaltende massive Störung des gesellschaftlichen, politischen oder wirtschaftlichen Systems. Krisen bergen gleichzeitig auch die Chance zur (aktiv zu suchenden qualitativen) Verbesserung.
Gefunden auf http://www.bpb.de/popup/popup_lemmata.html?guid=X0KGFG

Krise

Die Krise (Alt- und gelehrtes Griechisch κρίσις krísis ursprünglich ‚die Meinung‘, ‚Beurteilung‘, ‚Entscheidung‘, später mehr im Sinne von ‚die Zuspitzung‘) bezeichnet eine problematische, mit einem Wendepunkt verknüpfte Entscheidungssituation. „Krise“ wird in den verschiedenen Wissenschaftsdisziplinen auf sehr unters...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Krise

Krise

Umgangssprachlich was Schlechtes, nämlich eine starke Störung; medizinisch was Gutes, nämlich die dramatische Situation, in der eine Krankheit schnell und vollständig in Genesung übergeht oder die Erlösung vom Leiden bringt. Diese Dreideutigkeit macht alles Krisengerede zu Makulatur (vgl. Sprache).
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42007

Krise

Krise die, allgemein: schwierige Lage.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Krise

Krise die, Wirtschaftstheorie: Bezeichnung für die Phase des wirtschaftlichen Niedergangs im Konjunkturzyklus ([Konjunktur], Wirtschaftskrise).
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Krise

Krise, die, Medizin: Krisis, Höhepunkt einer akuten Krankheit, auch Wendepunkt im Krankheitsgeschehen, z. B. der schnelle Fieberabfall bei Infektionskrankheiten.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Krise

Krise: Angehörige von Opfern eines Erdbebens in der Türkei 1999. Krise die, Psychologie: entscheidender Abschnitt eines psychischen Entwicklungsprozesses oder bestimmter Lebenssituationen, der für das weitere Persönlichkeitsschicksal bestimmend ist (z. B. entwicklungspsychologische Phasen...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Krise

Krise Syn.: Krisis; Crisis En: crisis plötzliche Störung aus scheinbar völliger Gesundheit heraus oder als akute Verschlimmerung eines chronischen Leidens, d.h. als Anfall, Attacke, Schock; s.a. Crisis,
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro20000/r21064.000.html

Krise

  1. [die; griechisch, `Entscheidung`] ( Krisis) allgemeinWendepunkt, entscheidende Situation.

Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Krise

Ausweglosigkeit , Bredouille , Dilemma , Klemme , Krisis , kritische Situation , Malaise , Misere , Not , Notlage , Problemsituation , Sackgasse , Schlamassel , schlimmer Zustand , schwierige Situation , Schwierigkeit , Zwangslage
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/Krise
Keine exakte Übereinkunft gefunden.