Kanoniker

[Musik] - Als Kanoniker wird in der altgriechischen Musiktheorie die Gruppe der Pythagoreer bezeichnet, deren Theorie auf dem Kanon (Monochord) beruht und die musikalische Intervalle durch an der Saite des Kanons experimentell ermittelte Zahlenverhältnisse charakterisierten. Eine gegensätzliche Auffassung vertraten die Ha...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Kanoniker_(Musik)

Kanoniker

Kanoniker (weibliche Formen: Kanonikerinnen, Kanonissen), auch Stiftsherren (Stiftsdamen) oder Chorherren (Chorfrauen) genannt, sind Kleriker aller Weihestufen, die als Mitglieder eines Domkapitels oder eines Stiftskapitels an einer Kathedrale, Basilika oder Ordenskirche (Regularkanoniker) an der gemeinsamen Liturgie mitwirken. Unter gemeinsamer L...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Kanoniker

Kanoniker

(535 lat. [M.] canonicus) ist ein Mitglied eines Stiftskapitels oder Domkapitels (Domkapitular, Domherr).
Gefunden auf http://koeblergerhard.de/zwerg-index.html

Kanoniker

Mitglied einer nichtklösterlichen kirchlichen Gemeinschaft, z. B. eines Stifts- oder Domkapitels.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42056

Kanoniker

Kanoniker der, Chorherr, Mitglied eines Dom- oder Stiftskapitels oder eines Ordens regulierter Chorherren.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Kanoniker

Kanoniker (v. lat. canon = Richtschnur, Regel). Kleriker, die als Mitglieder eines Dom- oder Stiftskapitels in einer Gemeinschaft nach einer bestimmten Regel lebten. Angehörige eines ordo canonicus standen ihrer Lebensform nach zwischen Mönch und Weltpriester. Die mit einem feierlichen Gelübde angen...
Gefunden auf http://www.mittelalter-lexikon.de/

Kanoniker

Kanoniker (lat. Canonici), ursprünglich diejenigen Priester, welche nach einer gewissen Regel (Kanon) zusammenlebten. Nach dem Vorbild des Augustin und des Eusebios von Vercelli (im 4. Jahrh.) wurde die vita canonica (so genannt, weil sie sich nach dem Ausspruch des Kanons, Apostelgesch. 4, 32, richtete), d. h. die klösterliche Vereinigung der Kl...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Kanoniker

  1. [griechisch, lateinisch] (lateinisch Canonicus) Mitglied eines an Kirchen oder Domen errichteten Kapitels , das dort zur Führung eines Gemeinschaftslebens, besonders zur Feier der Liturgie, besteht.

Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Kanoniker

Mitglied einer nichtklösterlichen kirchlichen Gemeinschaft, z. B. eines Stifts- oder Domkapitels.
Gefunden auf http://www.koelner-dom.de/index.php?id=glossar&PHPSESSID=dab2243a45f2c81430

Kanoniker

(Chorherren) Als Kanoniker oder Chorherren werden Kleriker bezeichnet, die als Mitglieder eines Kathedral-, Dom- oder Stiftskapitels gemeinsam Gottesdienst feiern. Diejenigen Kanoniker, die dem in der »Gregorianischen Reform« des 11. und 12. Jh.s entwickelten Reformprogramm folgten und sich einem Leben in Gemeinschaft nach Regeln...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42603
Keine exakte Übereinkunft gefunden.