Haben

Rechte Seite bzw. Passivseite eines Kontos in der Buchführung im Gegensatz zur Sollseite (Aktiva, linke Seite).
Gefunden auf http://www.gbt.ch/Lexikon/H/Haben.html

Haben

Haben ist ein Begriff aus dem kaufmännischen Rechnungswesen und bezeichnet die rechte Seite eines Kontos im Gegensatz zu der linken Soll-Seite. Es handelt sich um einen buchhalterisch-technischen Begriff, der die Seite im Konto bezeichnet. Der Ursprung von Soll und Haben wird von Luca Pacioli in seinem Buch „Abhandlung über die Buchhaltung“ ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Haben

haben

I besitzen 1 a etwas -- als Lehen und ähnliches -- als Besitz behaupten b absolut: Besitz haben 2 Ämter, Rechte und so weiter (innehaben) 3 (etwas) unter sich haben es zur Verwaltung besitzen 4 insbesondere Sprachgebrauch des Partizip Präsens a allgemein -- mit passivischer ...
Gefunden auf http://drw-www.adw.uni-heidelberg.de/drw-cgi/zeige?db=drw&index=lemmata&ter

Haben

(engl. credits) Haben ist die Bezeichnung für die rechte Seite eines Kontos der Buchführung, die sog. Habenseite. Buchungen auf der rechten Seite eines Kontos werden als Habenbuchungen bezeichnet, unabhängig davon, welche materiellen Folgen sie haben: Auf einem aktiven Bestandskonto, z. B. Kasse, fü...
Gefunden auf http://manalex.de/d/haben/haben.php

Haben

Rechte Seite bzw. Passivseite eines Kontos in der Buchführung im Gegensatz zur Sollseite (Aktiva, linke Seite). - zurück -
Gefunden auf http://unternehmerinfo.de/Lexikon/H/Haben.htm

Haben

Haben, Buchführung: rechte Seite eines Kontos, die bei Aktivkonten zur Eintragung der Abgänge (Aktivpostenabnahme) und bei Passivkonten zur Eintragung der Schuldenzunahme (Passivpostenzunahme) benutzt wird. Bei Eigenkapitalkonten weist die Habenseite die Kapitalzunahme durch Gewinn oder Einlagen aus...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Haben

Der Begriff Haben bezeichnet die rechte Seite eines Kontos. Auf aktiven Bestandskonten Abgänge im Haben gebucht. Auf passiven Bestandskonten werden Zugänge im Haben gebucht. Auf Ertragskonten erfolgen Haben-Buchungen, wenn ein Ertrag realisiert wurde. Gegensatz: Soll.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42185

Haben

In der Buchhaltung werden sämtliche Geschäftsvorgänge auf so genannten Konten gebucht. Jedes Konto besitzt dabei zwei verschiedene Seiten †“ Soll und Haben.
Gefunden auf http://www.privatevisacard.de/info/kreditkarten-lexikon.html?tpl=lexikon

Haben

Haben , s. v. w. Credit, in der kaufmännischen Buchführung die Bezeichnung für das Guthaben, im Gegensatz zu Soll (Debet), womit die Schuldposten bezeichnet werden.
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Haben

  1. die rechte Seite eines Kontos, auf der die Gutschriften verbucht werden.
  2. Ha¦ben [n. -s; nur Sg.; Buchführung] Einnahme, Gesamtheit der Einnahmen; Ggs. Soll
  3. ha¦ben [V.60, hat gehabt] I [als Hilfsverb zur Bildung des Perfekts und Plusquamperfekts] er hat mir geschrieben; er hatte mir schon geschrieben, als ...; das hätte ich nun nic...
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

    haben

    aufweisen , besitzen , bieten , Guthaben , Gutschrift , innehaben , nach sich ziehen , sein Eigen nennen , verfügen
    Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/haben
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.