Kingstown

Kingstown, Hauptstadt und wichtigster Seehafen des unabhängigen Staates Saint Vincent und die Grenadinen, im südöstlichen Teil des Karibischen Meeres. Die Stadt liegt an der Südwestküste der Insel Saint Vincent am Ende der Kingstown Bay. Sie verfügt über einen künstlichen Tiefseehafen, von dem u. a. Bananen, Pfeilwurz und Kokosnüsse expor....
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Kingstown

Kingstown ist die Hauptstadt der Monarchie St. Vincent und die Grenadinen im Parish Saint George an der Südküste der Insel St. Vincent. Mit 16.600 Einwohnern (Stand 2009) ist sie die größte Stadt des Landes. Die Stadt ist der Sitz des Bistums Kingstown. == Verkehr == Dank ihres Seehafens ist die Stadt das Zentrum der landwirtschaftlichen Indus...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Kingstown

Kingstown

Kingstown (spr. kingstaun), 1) Seestadt in Irland, 7 km von Dublin, mit vielen schönen Gebäuden, einem Nonnenkloster, beliebtem Seebad und (1881) 18,586 Einw. Vormals Dunleary genannt, nahm die Stadt 1821 ihren jetzigen Namen an zu Ehren Georgs IV., der damals hier landete. Der Hafen, 1817 angefangen, wird durch zwei 1067 m und 1493 m lange Dämm...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Kingstown

  1. [-taun] Hauptstadt des Karibik-Staates Saint Vincent und die Grenadinen, 26 500 Einwohner; Nahrungsmittelindustrie, Tourismus; Flughafen, Tiefwasserhafen. GoogleMaps

Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Kingstown

[Begriffsklärung] - Kingstown steht für Siehe auch ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Kingstown_(Begriffsklärung)
Keine exakte Übereinkunft gefunden.