Gesims

Gesims, horizontales Gliederungselement der Architektur, das als Streifen aus der Mauerflucht vorspringt. Man unterscheidet nach ihrer spezifischen Lage im Mauerverband fünf Grundformen von Gesimsen: das Sockelgesims, das die Oberkante des Sockels abdeckt; das Gurtgesims (auch Kordongesims) zwischen den Geschossen, das in der Höhe der Balkenlage ...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Gesims

(Sims),ein über die Mauerflucht vorstehender, zur architektonischen Gliederung oder zum Schutz des Gebäudes, ausgebildeter Bauteil. Am Dachfuß als Hauptgesims, in unteren Etagen als Zwischen- oder Kordongesims, über Fenstern als Fenstergesims bezeichnet.
Gefunden auf http://www.gbt.ch/Lexikon/G/Gesims.html

Gesims

Vorsprung, aus gestalterischen oder schützenden (Regen) Gründen
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42100

Gesims

Kranzgesims an der Abbazia di San Galgano, südwestlich von Siena (ehemalige Zisterzienserabtei,... Gesims, Sims, aus der Mauer hervortretendes und ihrer horizontalen Gliederung dienendes Bauglied, mit schrägen Abdeckflächen (Schräggesims); an Außenwänden dient es dem Regenschutz. Es ist...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Gesims

Gesims (Koll. zu mhd sime[e]z = Knauf, Vorsprung). Waagrecht aus einer Mauer hervortretender Streifen, der horizontalen Fassadengliederung und Betonung der Geschosse dienend. Man unterscheidet Fuß- oder Sockelsims (am Mauerfuß), Gurtgesims (die Stockwerke markierend), Dach-, Haupt- oder Kranzgesims ...
Gefunden auf http://www.mittelalter-lexikon.de/

Gesims

<i>Beschreibung</i> An Gebäuden oder in der Möbelkunst zur Gliederung oder der Verzierung dienende, vorspringende waagerechte Leiste.
Gefunden auf http://www.raumausstattung.de/wohnen/querverweis-seriennummer-3770.htm

Gesims

Gesims , Bauteil, welcher zum wagerechten Abschluß von Mauern, Wänden und Stützen oder zur wagerechten Scheidung derselben und, wenn derselbe vorspringt, zugleich zum Schutz der darunter befindlichen Teile gegen Regen dient. Je nachdem die Gesimse eines Bauwerks oder Bauteils sich oben, mitten oder unten befinden, unterscheidet man Haupt- oder D...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Gesims

  1. (Sims) ein horizontal laufender, vorspringender Bauteil, der die Fassade gliedert, schmückt und vor Witterungseinflüssen schützt.
  2. Ge¦sims [n. 1 ] waagerecht aus der Mauer hervortretender Streifen (zur Gliederung einer Wandfläche) ; Sims

Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Gesims

Aus der Mauer hervortretender, waagrechter Streifen zur Betonung der waagrechten Bauabschnitte.
Gefunden auf http://www.parlament.gv.at/PERK/GL/ARCH/G.shtml

Gesims

Horizontales, aus der Wand vorspringendes Bauglied, das die Außenwand eines Gebäudes in mehrere Abschnitte teilt oder sie nach oben abschließt
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42791

Gesims

Felsvorsprung
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/Gesims

Gesims

Das Gesims, auch Sims, ist ein meist horizontales Bauglied, das aus einer Wand hervorragt. Ein Gesims dient zusammen mit senkrechten Architekturelementen wie Lisenen, Pilastern und Säulen der Gliederung von Wandflächen und Fassaden. Das Gesims ist ein altes und wichtiges Gestaltungsmittel der europäischen Architektur. Als Ursprung wird das Geis...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Gesims
Keine exakte Übereinkunft gefunden.