Genregulation

Bei Prokaryoten dient die Genregulation zu großen Teilen einer Anpassung an eine wechselnde Umgebung, zum Beispiel an ein vermindertes Sauerstoff- oder ein wechselndes Nährstoffangebot. Eukaryotische Zellen sind bis auf die Protisten weniger stark darauf angewiesen, auf schwankende Umweltbedingungen zu reagieren, haben dafür aber die schwierige...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Genregulation

Genregulation

Das Genom des Menschen umfasst viele Tausend Gene. Damit sich aus der befruchteten Eizelle ein ausgewachsener Organismus entwickeln kann, müssen diese Gene nach einem genaustens aufeinander abgestimmten Muster aktiv werden. Die zugrunde liegenden hoch komplexen Regulations- und Kontrollmechanism...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Genregulation

Gen/regulation s.u. Gen.
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro12500/r13288.000.html

Genregulation

die Steuerung der Genaktivität, das heißt der Informationsabgabe von Genen (Transkription) und damit der Synthese der zugehörigen Genprodukte. Mit Hilfe der Genregulation werden die biochemischen Prozesse in einer Zelle ihrem jeweiligen Differenzierungsgrad sowie den von außen ...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Genregulation

Genregulation kontrolliert, welches Gen wann, wo und in welchem Umfang exprimiert (abgelesen) wird.
Gefunden auf http://www.pflanzenforschung.de/wissen/glossar
Keine exakte Übereinkunft gefunden.