flach

Bezeichnung für einen Datentyp, bei dem der Inhalt seiner Datenobjekte die tatsächlichen Arbeitsdaten darstellt. Alle elementaren Datentypen außer string und xstring sind flach. Siehe auch tief.
Gefunden auf http://web.urz.uni-heidelberg.de/saphelp/helpdata/DE/35/2cd77bd7705394e1000

flach

kein Ausdruck in Gaumen und Nase
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40106

Flach

-er, -este, adj. et adv. eben, platt, eine Breite, aber keine Höhe oder Tiefe habend, so wohl im strengsten Verstande, als auch in Vergleichung mit andern Dingen. 1. Eigentlich, eben, eine Breite, aber keine Höhe und Tiefe Habend; doch nur in einigen Fällen. 1) Von Dingen, we...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40138

flach

»Mittachessen fällt heut flach.«, fällt heute aus.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40186

Flach

[U-Boot] - Die Flach war ein chilenisches U-Boot, das vom gleichnamigen deutschen Einwanderer und Konstrukteur Karl Flach entworfen wurde. Er wurde vom chilenischen Präsidenten José Joaquín Pérez während des Spanisch-Südamerikanischen Krieges dazu beauftragt, ein U-Boot zu bauen, um die Kriegsflotte im Hafen von Valpa...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Flach_(U-Boot)

Flach

Flach steht für: Flach ist der Familienname folgender Personen: Siehe auch ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Flach

Flach

I 1 unterster Teil des Schiffbodens 2 Bretterschichte 3 bergmännisch: ebene Ausdehnung, flacher Gang II Gewann, Strich Landes
Gefunden auf http://drw-www.adw.uni-heidelberg.de/drw-cgi/zeige?db=drw&index=lemmata&ter

Flach

Flach, Familiennamenforschung: 1) Wohnstättenname für jemanden, der an einer flachen, ebenen Stelle siedelte. 2) ûbername zu mittelhochdeutsch vlach, flach »flach; gerade; nicht rau, glatt von der Stimme«; bildlich »schlicht, platt«, bairisch »flau, träge«. 3) Bei...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

flach

flach, ohne Struktur und geschmacklichen Ausdruck; Begriff der Weinansprache für qualitativ einfache oder überalterte Weine.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Flach

(Text von 1910) Eben 1). Flach 2). Flach (Gegens. tief, erhaben) ist das, was weder Vertiefungen noch Erhöhungen hat, eben (Gegens. uneben, erhaben, berg-, hügelreich) das, was bloß keine Erhöhungen hat. Flach ist daher auch soviel als seicht, man nennt ein Wasser, das wenig Ti...
Gefunden auf http://www.textlog.de/37626.html

Flach

(Text von 1910) Platt 1). Flach 2). Flach (vgl. Art. 405) ist das, was ohne merkliche Erhöhung und Vertiefung ist, platt bloß das, was ohne Erhöhung ist. Aber auch von dem gebraucht, was ohne Erhöhung ist, sind beide Ausdrücke noch verschieden. Flach kann nämlich da auch etwas b...
Gefunden auf http://www.textlog.de/37842.html

flach

  1. flach [Adj. ] 1 ohne Erhebung oder Vertiefung, eben; ~es Gelände; auf der ~en Hand auf der offen ausgestreckten Hand 2 wenig gekrümmt, wenig gerundet; ~e Schale, Schüssel; ~er Teller; ~er Kopf 3 niedrig; Schuhe mit ~en Absätzen; ~e Stirn 4 nicht tief, seicht; im ~en Wasser 5 [&uu...
  2. Flach [n. 1 ] Untiefe

Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

flach

belanglos , eben , gerade , geschmacklos , gleichmäßig , oberflächlich , plan , planar , platt , seicht , seicht , untief , waagerecht , waagrecht , wellenlos
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/flach

flach

Beschreibung (auch flau, matt, schlaff, seicht) für einen negativen Geschmacks- und Geruchs-Eindruck im Rahmen einer Weinansprache. Dem ausdruckslosen Wein fehlt es an Alkohol, Säure und Körper. Ursachen können Überalterung, sowie oxidative Prozesse sein. Verwandte Begriffe sind ausgezehrt, dünn, fad, hinüber, hohl und überaltert. Eine posi...
Gefunden auf http://www.wein-plus.eu/de/flach_3.0.4387.html
Keine exakte Übereinkunft gefunden.